Montag 24. Mai, 2010

Null

  Wenn ich dir null Äpfel gebe, wie viele Äpfel hast du dann???

 

Es ist ja nicht so, dass man einfach vor sich hin lebt. Täglich. Woche für Woche, Jahr für Jahr. Man erlebt, lernt daraus und lebt weiter. Und dazwischen gibt es Sonntage, voll Sonne, schönem Essen und Edith – meine ungeborene Tochter.

  Null ist komisch – lässt Edith mich plötzlich wissen

Den ganzen Tag war sie nur einfach wortlos dabei. Sie sprach nicht, genoss den Tag und lachte sogar als wir mit dem Boot fuhren. Jetzt, als wir nach Hause fahren, sitzt sie auf dem Rücksitz und lässt mich wissen, dass 0 komisch ist.

  Null ist nicht komischer als irgendeine Zahl – gebe ich zurück.

  Doch! Null ist sogar sehr komisch! Wenn ich dir null Äpfel gebe, wie viele hast du dann?!

  Keine, weil du mir keinen Apfel gegeben hast....

  Und warum sagt man dann ÄPFEL???, wenn ich dir keinen gegeben habe?! - weiß sie trotzig.

  ... das, sagt man nur so.

  Die Bootsfahrt zurück hat null Euro gekostet, stand auf dem Schild! „Rückfahrt null Euro“ - sagt sie so, als müsste ich begreifen worauf sie hinaus will – wie kann etwas null Euro kosten?

  ... damit will man doch nur sagen dass etwas umsonst ...

  Wenn du mir null Euro gibst, wie viel Euro habe ich dann???!

  ... etwas nichts ... kostet. ... Null Euro kann man nicht geben.

  Und warum kann dann etwas null Euro kosten?

  Das kann es nicht. Die Leute sollen das nur denken – versuche ich ihr den Trick zu erklären.

  Dann ist null komisch! - fühlt sie sich bestätigt – Null gibt es nicht. Null kann nicht sein.

  Oh doch. Null ist sehr wohl – lächle ich in den Rückspiegel.

  Ja ja, nur als Zahl...

  Nein, nicht nur als Zahl. Null kann man auch fühlen, so wie man EINEN Apfel fühlt.

  ... Herr Vater, null gibt es nicht. ... Haben wir doch gerade ...

  War es heute warm? - frage ich während ich weiter in den Rückspiegel lächle.

  Ja, seeeehr – lacht sie zurück.

  Und weißt du wie viel Grad es war?

  Bestimmt über zwanzig! - weiß sie.

  Und weißt du noch wie kalt es im Winter immer war? ... Wann Wasser zu Eis wird?

  ...

  Null Grad kann man fühlen. Da ist null real. Wenn null Grad nicht wäre, müsste man bei null Grad nicht frieren.

  Ich will jetzt heim ... und wenn du wir dann null Kuchen essen, reden wir weiter – lächelt sie zurück, nachdem sie eine Weile darüber nachgedacht hat.

 

Die Rückfahrt auf dem Boot hat wirklich null Euro gekostet. Und wenn die niemand von uns gehabt hätte, hätten wir wahrscheinlich schwimmen müssen.

Dienstag 18. Mai, 2010

Pleitenkriege

Die meisten Kriege hätten religiöse Gründe, lernt man. Dumme Menschen plappern das nicht nur nach, sie lehren das auch an Schulen und Stammtischen.

Die meisten Kriege hatten wirtschaftliche Gründe, ist die Wahrheit. Religion diente nur als Vorwand. Kein Krieg - nein, auch nicht der 30jährige - wurde aus ideologischen Gründen geführt. Selbst Herr Hitler musste den zweiten Weltkrieg übers Knie brechen, ansonsten wäre sein Reich innerhalb der nächsten Jahren einfach zusammen gebrochen - so pleite wie der Staat war. Denn ein Staat der pleite geht ... muss seine Politik ändern oder in den Krieg ziehen.

Und heute steht man da und überlegt wie man Europa retten kann - vor der Pleite. Frankreich droht mit dem Euro-Austritt, England reibt sich die Hände und Griechenland steht als böser Bube da. Bleibt abzuwarten ob Europa wirklich begreift und nicht nur reagiert; Denn manche Wunde muss genäht werden - ein Pflaster schützt zwar vorm Verbluten ...

Dienstag 11. Mai, 2010

Koch

Hessens Koch meldet sich zurück und sägt dümmlich - was soll er sonst machen, er kann nicht anders als so - am ersten Stuhl der Nation.

Montag 10. Mai, 2010

Gewählt

NRW hat gewählt. Schwarz-gelb ist abgewählt und wie immer nach einer Wahl gibt’s viele Meinungen darüber. Analysten, auch selbsterkorene, zerfleddern sich gegenseitig in ihren Analysen.

Demokratie ist nicht immer was der eigentlich Sinn hergibt. Die Meinung der Mehrheit wird mehr interpretiert als wahrgenommen. Man spricht davon den Wähler nicht erreicht zu haben, als die eigene Unfähigkeit zu akzeptieren.

 

Und bei den Piraten hat man den Eindruck, dass so mancher in diese Partei tritt, wie andere sich billiges Bauland an der Einflugschneise des nächsten Flughafens kaufen, weil sie sich kein anderes leisten können, um dann über den Fluglärm zu motzen.

Mittwoch 05. Mai, 2010

Liebe

  ... ich will ... nicht!


Es ist wieder einer dieser Sonntagabende, die man vor dem TV zu Ende erlebt. Man hat nicht viel mehr zu tun als auf die Nacht zu warten um endlich schlafen gehen zu dürfen. Darum liege ich lang auf der Couch und sehe mir im Fernsehen an was da kommt – eine Liebesschnulze, mit vorprogrammiertem Happyend.  
Edith, meine ungeborene Tochter, liegt auf der anderen Couch und sieht mit. Sie scheint recht interessiert an dem Geschehen zu sein, dass uns über Mattscheibe ins Wohnzimmer erzählt wird. Ihr Interesse muss man nicht erraten, man kann es sehen. Sie liegt unter ihrer Wolldecke und ihre Augen saugen sich regelrecht am Fernseher fest. Jeder Werbeblock wird mit verbalem Unwohl kommentiert.
  George, make an educated guess! Di di di... oh Mann, das nervt! - äfft sie nach.
  ..., - antworte ich.
Später, als das Happyend dann – wie erwartet – endlich geschehen ist, will keiner von uns etwas sagen. Der Schein trügt, denn ich kenne meine Tochter und weiß, dass sie nur auf ein Wort von mir wartet um mich mit ihren Gedanken zu fluten. Ich warte einfach ab, wie lange sie das aushält.
  JETZT sag' doch endlich was!
  ... Zähneputzen und dann ab ins Bett ...
  Wieso macht ihr immer so ein Ding aus euren Gefühlen! - ignoriert sie meine Ansage.
  Weil Erwachsene nicht mit Gefühlen umgehen können, und jetzt ... Zähne putzen und ab in Bett ... morgen ist auch noch ein Tag!
  Wieso muss man mit Gefühlen umgehen können?! Ihr seid doch schon ein paar Jahre länger auf der Welt solltet doch wissen wie man liebt! - weiß sie es besser.
  Niemand weiß wie man liebt, ... Liebe kann man nicht steuern. Sie kommt, sie geht...  – versuche ich das Gespräch zu beenden.
Es kommt wie es kommen muss. Sie will natürlich alles über Liebe wissen. Woher es kommt, wieso es kommt, wieso man liebt und vor allem, wer bestimmt das Ganze. Und genau so natürlich kann ich ihr keine Erklärung dafür geben – denn es gibt keine Erklärung. Stattdessen fahre ich den PC hoch und gebe ihr einen Text zu lesen den ich 2002 dazu geschrieben hatte. Ich selbst, gehe ins Bad und bin für Minuten befreit zu antworten – danach will ich Müdigkeit vortäuschen und schnell ins Bett.
  Wird mir das auch geschehen?! SAG SCHON!!! - fordert sie als ich ihr wortlos ihre Zahnbürste reiche.
  Auch wenn ich das nicht hoffe, musst du dich darauf einstellen... ja – antworte ich ehrlich – aber ich bin ja da und vielleicht kann ich dir ... helfen.
  ... ich will ... nicht! - sagt sie während die Zahnbürste den Rest ihrer Gedanken ausradiert.
Du wirst wollen, mein ungeborene, du wirst wollen. Denn jeder will und hinterher will niemand gewollt haben. Das gehört einfach zum Leben dazu. Nur ich, ich will wirklich nicht. :-)

Montag 03. Mai, 2010

Ping

Nach all den Wochen ohne das Fieber, fehlt mir das Ganze doch sehr.

Ich bin nicht anders als vorher, nur ein paar Wochen älter. ;-)

Stichwort-Wolke

fieber reaktion


fieber kategorien

Θ ebonal
Θ menschlich
Θ xelllich
Θ gesellschaftlich
Θ fiebrig
Θ wochenstart
Θ musikalik
Θ poli
Θ edith
Θ sportlich
Θ geonal
Θ tech
Θ -100
Θ laz

fieber statistic

off
Ebola is: back

fieber verweis

offline

archiv

Θ 2016: Okt
Θ 2015: Feb
Θ 2015: Jan
Θ 2014: Dez
Θ 2013: Mai
Θ 2013: März
Θ 2012: Feb
Θ 2011: Nov
Θ 2011: Okt
Θ 2011: Sep
Θ 2011: Aug
Θ 2011: Jul
Θ 2011: Jun
Θ 2011: Mai
Θ 2011: Apr
Θ 2011: März
Θ 2011: Jan
Θ 2010: Okt
Θ 2010: Sep
Θ 2010: Aug
Θ 2010: Jul
Θ 2010: Jun
Θ 2010: Mai
Θ 2010: März
Θ 2010: Feb
Θ 2010: Jan
Θ 2009: Dez
Θ 2009: Nov
Θ 2009: Okt
Θ 2009: Sep
Θ 2009: Aug
Θ 2009: Jul
Θ 2009: Jun
Θ 2009: Mai
Θ 2009: Apr
Θ 2009: März
Θ 2009: Feb
Θ 2009: Jan
Θ 2008: Dez
Θ 2008: Nov
Θ 2008: Okt
Θ 2008: Sep
Θ 2008: Aug
Θ 2008: Jul
Θ 2008: Jun
Θ 2008: Mai
Θ 2008: Apr
Θ 2008: März
Θ 2008: Feb
Θ 2008: Jan
Θ 2007: Dez
Θ 2007: Nov
Θ 2007: Okt
Θ 2007: Sep
Θ 2007: Aug
Θ 2007: Jul
Θ 2007: Jun
Θ 2007: Mai
Θ 2007: Apr
Θ 2007: März
Θ 2007: Feb
Θ 2007: Jan
Θ 2006: Dez
Θ 2006: Nov
Θ 2006: Okt
Θ 2006: Sep
Θ 2006: Aug
Θ 2006: Jul
Θ 2006: Jun
Θ 2006: Mai
Θ 2006: Apr
Θ 2006: März
Θ 2006: Feb
Θ 2006: Jan
Θ 2005: Dez
Θ 2005: Nov
Θ 2005: Okt
Θ 2005: Sep
Θ 2005: Aug
Θ 2005: Jul
Θ 2005: Jun
Θ 2005: Mai
Θ 2005: Apr
Θ 2005: März
Θ 2005: Feb
Θ 2005: Jan
Θ 2004: Dez
Θ 2004: Nov
Θ 2004: Okt
Θ 2004: Sep
Θ 2004: Aug
Θ 2004: Jul
Θ 2004: Jun
Θ 2004: Mai
Θ 2004: Apr
Θ 2004: März
Θ 2004: Feb
Θ 2004: Jan
Θ 2003: Dez
Θ 2003: Nov
Θ 2003: Okt
Θ 2003: Sep
Θ 2003: Mai
Θ 2003: Apr
Θ 2003: März
Θ 2003: Feb
Θ 2002: Mai
Θ 2002: Apr
Θ 1966: Nov

menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen

«Drachenläufer» 
Khaled Hosseini 

mod

busy surviving 

link.listen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Bloggeramt.de  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
Die beliebteste Webseite  
spam poison  
SPAMMERS SUCK! We redirect ours to SpammerBeGone.com!  
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits 
Powered by PivotX - 2.3.11  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed