am Freitag 18. März 2005 um 09:54 schrieb Ebola:

Heide.Carstensen

Auzug Yahoo!: Kiel (AP) Nach der gescheiterten Wiederwahl von Ministerpräsidentin Heide Simonis ist die Regierungsfrage in Schleswig-Holstein völlig offen. CDU-Spitzenkandidat Peter Harry Carstensen bot der SPD abermals Gespräche über eine große Koalition an und will sich deswegen bereits am (heutigen) Freitag mit der schleswig-holsteinischen Spitze der Sozialdemokraten in Verbindung setzen.

Armes Schleswig-Holstein.
Selten wurde ein Politiker aus den eigenen Reihen so demontiert, wie es gerade mit Heide Simonis gemacht wird. Auf schwäbisch würde man sich fragen, ob Simonis nicht genug ärsche geleckt hat um nicht so ins Geschicht geschissen zu werden. Leider bin ich kein Schwabe und stelle solche Fragen nicht. Dennoch traurig, für Simonis als Mensch und Politiker. Für Schleswig-Holstein ist es ein Nagelbrett unter den Fußsohlen. Gehen unmöglich.

Neuwahlen, meine Damen und Herren. Harry Carstensen wird auch ohne große Koalition Ministerpräsident, aber ein besserer für Schleswig-Holstein, wenn er es ohne eine solche werden kann. Denn wer will scho mit gefesselten Händen Häuser bauen? drei Kommentare
s Bildle vom falbala

Oh, wie schön hier! So hell und freundlich…

Mir scheint, die Winterdepression konnte sich nicht länger gegen das Frühlingserwachen behaupten und musste kapitulieren.

Geht doch! :-D


um 18-03-’05 14:43 von falbala| | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Sei gegrüßt, Frau «Schneschi»!



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed