am Dienstag 29. März 2005 um 15:48 schrieb Ebola:

Schlacht.fest

Robbenschlachten - Quelle dpaDas Datum von Heute ist der 29.03.2005. Der Tag nach Ostern, das christliche Fest. Das Datum von Heute ist aber auch wieder der Beginn eines unchristlichen Abschlachtens von 325.000 Jungrobben. Um Kosten zu sparen, denn Munition ist bekanntlich nicht umsonst, werden den Jungrobben mit Muskelkraft und Einsenstange die Köpfe eingeschlagen. Sollte das eine oder andere Robbenkind nach dem Schlag noch lebendig sein, ist das auch kein Weltuntergang; denn spätestens wenn ihm bei lebendigem Leibe das begehrte Seal abgezogen wird, sollte es verenden.

Und nein, das Foto hier zeigt keinen Golfer. Die Robbe wird nicht weit fliegen. drei Kommentare
s Bildle vom schoko_bella

Alle Jahre wieder dieses grausame Spektakel! Ich fasse es nicht, daß wir das zulassen….:-S


um 30-03-’05 08:27 von schoko_bella| (E-Mail ) | reagiere hierzu

s Bildle vom rollinger

Wir lassen es nicht zu, indem wir sowas boykottieren. Vielleicht könnte man bei Ryan Air Flüge buchen zum Robbenjägerschießen, daß fände ich ein gutes Mittel. “Gewalt ist eine Lösung”


um 30-03-’05 11:29 von rollinger| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed