am Montag 29. Dezember 2003 um 20:04 schrieb Ebola:

Außeramtliches (uninteressant)

Ich bin ja nun wirklich kein Mensch, der sich von irgendwelchen Problemen groß ausschalten lässt. Jedenfalls denke ich dass es so ist. Meist sehe ich die Lawine auf mich zurollen - mal langsamer, mal schneller − nicke bewusst und nehme es als Leben hin. Geheult wird später oder gar nicht − denn weder jetzt noch nachher, ist das Heulen eine Lösung.
Heute musste ich mir aber eingestehen, dass ich doch nicht so fest stehe, wie ich es mir dachte. Zwar gehe ich nicht unter dem Druck der aktuellen Lawine Leben unter, merke aber, dass ich für bestimmte Dinge nicht mit all meinen Fähigkeiten gegenüberstehen kann. Ich musste heute bei einigen Dingen wirklich mehr als nötig überlegen, bevor ich die Ursache sah und somit eine Lösung erarbeiten konnte.
Unter normalen - wenn man es so nennen darf - Umständen, wäre mir das nicht passiert. Ich fragte mich danach selbst, woran es lag, dieser Stau im Denken - ein Nichterkennenkönnen Â…
Leider muss ich mir wirklich eingestehen, dass manch' Lawinendinger doch mehr auf mich drücken, als ich es wahr haben will. Auch wenn ich es mir nicht anmerken lasse − äußerlich - raubt es mir einen großen Teil meiner vorhandenen Auslastung.
Bist doch nur Mensch, höre ich mich sagen.
Was sonst du Arsch, ist meine Antwort.
Keine Ahnung, sonst verhältst du dich nicht als Solcher!

Jaja, ich weiß, Weihnachten ist vorbei und das Jahr 2004 beginnt.
Vorsätze habe ich keine. Hoffnungslügen, dass das Neue besser als das Alte wird, sind mir fremd.
Wünsche? Die habe ich nicht nur zum Jahreswechsel. Ich bin ein wahrer Wunscherfinder. Ich erfinde Wünsche unter der Dusche, beim Autofahren, beim Stuhlgang, während dem Essen, im Schlaf und sogar zwischen zwei Schritten. Aber wer kann das nicht Â…

So Lawine, nun darfst weiterdrücken. fünf Kommentare
s Bildle vom Schneeweißsche

Wünsche zwischen zwei Schritten, als ob einer nicht genügte! Stau im Denken, soso… Sonst aber alles Bestens?


um 29-12-’03 21:04 von Schneeweißsche| | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Sonst ist doch immer alles Bestens.



s Bildle vom Josh

Ich sach ja immmer; es kann nur besser werden ! Ich wünsche Dir alles, was auch Du Dir wünscht für das neue Jahr. Rutsch gut rüber – über was oder wen auch immer ;-)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed