am Freitag 09. Januar 2004 um 12:32 schrieb Ebola:

R.I.P.

Die grausame Meldung aus Weißenhorn anfangs dieser Woche, hat wahrscheinlich schon jeder mit Zugang zu Medien gehört. Dort wurde auf einer Krankenhaustoilette ein 3-jähriges Kind bewusstlos aufgefunden. Das arme Geschöpf war sehr stark misshandelt worden und erlag trotz versuchter Hilfe seinen Verletzungen.

Heute wird gemeldet, dass man jetzt die Identität klären konnte.
Wäre ich Nostradamus, könnte ich jetzt eine Vorhersage machen. Da ich aber nur Ebola bin, vermute ich nur wie sich das Ganze aufklären wird: Ein Elternteil oder sonstiger Verwandter der Kleinen, hat das Kind − wahrscheinlich in einer achsoVerzweiflung − dort auf der Toilette niedergelegt, weil es nicht mehr mit ansehen konnte, wie der andere Elternteil das Kind misshandelt hat. Am Ende ist es eine arme Mutter blablabla.
Ich kann hier meinen Ekel und Wut gar nicht wiedergeben. Hoffentlich bekommen der oder die Täter, in dieser sowie in sämtlichen anderen Welten, ihre gerechte Strafe. Neunzehn Kommentare
s Bildle vom zora

Habe gerade im Radio gehört, dass die Eltern der Kleinen auf einer Fähre bei Italien gefasst wurden, auf dem Weg nach Griechenland waren, um dann weiter in ihre alte Heimat einzureisen zu können. Sowas von schäbig!!!!



s Bildle vom zora

Sorry! Einmal “zu” zu viel. Aber bei diesem Thema wohl mehr als egal!



s Bildle vom Josh

Ich bin ja nun ein erklärter Gegner einer “Law and Order”-Gesetzgebung und der Todestrafe. Allerdings bei solchen Fällen dürfte ich z.B. nicht Polizist sein. Ich glaube ich würde völlig ausrasten, sollten mir die in die Finger geraten …



s Bildle vom Ebola

Verständlich Josh, sehr verständlich.

Ja Zora, die Eltern stammen laut Bericht aus der Türkei. Als ich das Bild sah, dachte ich im ersten Augenblick dass es die Eltern – zumindest die Mutter – aus dieser Ecke kommen muss. Ohrringe!



s Bildle vom AnjaS.

Ich versteh sowas nicht – ehrlich. Wie kann Mensch so etwas machen und warum merkt es keiner?? Das Gesicht anzusehen macht einen weinen. Was für eine Scheißwelt manchmal…



s Bildle vom Regina

Ich versteh das auch nicht – nämlich wie eine Mutter sowas zulassen kann.

Es ist doch ein Urinstinkt, dass der Nachwuchs mit allen Mitteln geschützt wird. Das geht mir nicht in den Kopf.



s Bildle vom limone

das gesicht hat mich gestern den ganzen tag durch verfolgt… ich bin zwar nicht sicher, ob es diesen urinstinkt wirklich gibt (es gibt ja auch tiermütter oder väter, die ihre kinder fressen), aber wir als menschen haben die fähigkeit des denkens und differenzierens, und die sollte uns eigentlich schon abhalten… sollte… aber wenn sie das täte, hätten wir ja eine intakte welt… :-/



s Bildle vom Ebola

http://www.netzeitung.de/deutschland/268157.html



s Bildle vom Lili

Bei Gesunden funktioniert beides, sowohl Instinkt als auch Verstand. Ich musste leider Eltern, insbesondere Mütter (!) kennenlernen, die keine Würde mehr haben, die so fertig mit der Welt sind, dass sie ihre Kinder seelisch und körperlich völlig verwahrlosen lassen, sie misshandeln, und sich ihre Fäkalien von den Kindern wegputzen lassen (damit’s niemand sieht). Die Kinder werden gedrillt, ja nichts nach außen dringen zu lassen, es wird gefleht, gedroht, beschwichtigt, versprochen und immer wieder auf den kleinen Seelen herumgetrampelt. Dabei beschwören sie, sie hätten ihre Kinder ja sooo liiieb. Das dauert dann Jahre, bis man es endlich schafft, mit legitimen Mitteln die Kinder aus ihrem Martyrium zu befreien. Schließlich ist kein Band enger und intimer als das Elternrecht. Da gibt es “Fachleute” bei der Polizei und bei Jugendämtern, die sind in ihrer “Professionalität” so blind und faul, dass man es kaum fassen kann. Zum Kotzen ist das manchmal. Bürokratie ist für mich ein Schimpfwort. Wenn man die Kleinen sieht, zieht sich einem das Herz zusammen und man hofft, dass man noch irgendwas retten kann, bevor es zu spät ist und dass die Kinder dieses Elend irgendwann einmal hinter sich lassen können.

Bei dem kleinen toten Mädchen hat vermutlich wie üblich niemand etwas bemerkt, man will ja nicht aufdringlich sein und sich einmischen. Bei Kindesmisshandlungen und -tötungen erlaube ich mir ausnahmsweise das Vorurteil. In der Regel stirbt ein Kind nicht gleich an der ersten Ohrfeige, Kindesmisshandlung steigert sich über lange Zeiträume hinweg. Aber Kinder werden kaum als solche wahrgenommen, eher als Besitz der Eltern, und die wissen ja bekanntlich immer besser, was ihrem Kind gut tut. Wehe, man übertritt diese Barriere oder droht gar mit dem Jugendamt, da ist aber der Teufel los! Und die Eltern, elende Kreaturen, jeder wird die Schuld auf den anderen schieben, um sein Gewissen zu läutern, Hilflosigkeit und Verzweiflung werden sie vorschützen und all den schäbigen Kram. Das Kind ist tot, und sie werden es kaum in ihren Gliedern spüren. Menschen. Dogville, zum zweiten. Im Film werden sie gerichtet. Nur die Kleine, die konnte das nicht. Armes Kind, eine Blume auf Dein Grab.



s Bildle vom Ebola

sic!



s Bildle vom Josh

Aber wißt Ihr was mich wirklich wütend und fassungslos macht? Die sonst immer so tolle, betroffen und am Puls der Zeit befindliche und sich selbst beweihräuchernde Blogsphäre (http://www.schwarzkopf-schwarzkopf.de/assets/s2dmain.html?http://www.schwarzkopf-schwarzkopf.de/szene/blogbar.html) schweigt. In keinem Blog habe ich, außer hier bei Dir einen Kommentar gelesen. Aber klar, man muss sich ja auf den nächsten BlogAward vorbereiten, oder sich sonst wie das Maul zerreissen. Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich kotzen könnte …



s Bildle vom Ebola

Diese Erfahrung haben wir mehr als schon einmal gemacht. Leider.

Ich will gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte.



s Bildle vom limone

also in textblog.de steht z. b. auch was darüber. ich vermute mal, dass sich fast alle, die es in den nachrichten gesehen haben, darüber gedanken machen. auch so.



s Bildle vom Ebola

Nebenher ja.



s Bildle vom fdh

du bist doch auch so eni scheiß türkensau die kinder und frauen mißhandelt. euch sollte man reihenweise an die wand stellen!



s Bildle vom Ebola

Fast hätte ich es vergessen, wenn Du mich nicht daran erinnert hättest.

Wo ist hier nächste Wand zum Hinstellen?



s Bildle vom Lili

homo homini lupus – ohne Worte





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed