am Montag 10. Oktober 2005 um 20:25 schrieb Ebola:

Noisette

Feierabend, zwei Karo von der «keine Sieben Schokolade» (Noisette) und plötzlich ist der Traum von etwas Ruhe und einfach nur dasitzen aus. Edith. Sie sitzt neben mir und zwickt mich in die Hüfte: Na Herr Vater, hast wohl gedacht, ich würde es nicht sehen? In Hoffnung, ihr damit ausweichen zu können, reiche ich ihr wortlos die Schokolade rüber. Die Hoffnung hält gerade mal 23 Sekunden, danach spielt sie da capo; zuerst kneifen, danach fragen. Da man Kinder nicht im Unverstand mit Schokolade füttern soll - auch nicht um sie ruhig zu stellen - gebe ich ein ruhiges, nein Edith das dachte ich nicht, zurück. So so, Herr Vater dachte nicht - schmunzelt meine Ungeborene - dann erkläre es mir.
Was willst du denn genau wissen, frage ich um Zeit für weitere Ausreden zu finden. Na, was man mit Geld alles anstellen kann und weshalb Fußballer soviel verdienen? Darauf lässt sich nicht einfach so eine Antwort geben ... und jetzt geh' ins Bett, es ist spät und ich will Lost sehen. Manchmal muss ein Vater, und wenn er nur der einer Ungeborenen ist, ein Vaterwort sprechen. Ein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Tja, so ist da nun mal. Manchmal kommt man nur weiter, wenn man Fragen beantwortet.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen

«Drachenläufer» 
Khaled Hosseini 

stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Bloggeramt.de  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
Die beliebteste Webseite  
spam poison  
SPAMMERS SUCK! We redirect ours to SpammerBeGone.com!  
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits 
Powered by PivotX - 2.3.11  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed