am Montag 31. Oktober 2005 um 06:48 schrieb Ebola:

Verständnis

An dieser Stelle wieder pünktlich, der Spruch zum Wochenstart:
Während einer Vorlesung über ideale Gase machte Prof. Boltzmann gelegentlich komplizierte Berechnungen, die ihm keinerlei Schwierigkeit bereiteten. Seine Studenten konnten ihm allerdings nicht folgen und fragten nach wie er das an der Tafel berechnet habe. Boltzmann entschuldigte sich und versprach es nächstes mal besser zu machen. In der nächsten Vorlesung begann er: »Meine Damen und Herren, wenn wir die Gesetze von Boyle und Charles kombinieren erhalten wir die Gleichung p·V=p0·V0·(1+a·t). Nun ist klar, daß aSb=f(x)·dx·x(a) und damit VS·f(x,y,z)·dV=0. Das ist so einfach, wie eins und eins zwei ergibt.« In diesem Moment erinnerte er sich an sein Versprechen und schrieb pflichtbewußt an die Tafel 1+1=2. Dann setzte er die komplizierten Rechnungen, rein aus dem Gedächnis fort.

Nicht alles was uns leicht und selbstverständlich scheint, kann auch immer von anderen als solches erkannt werden. Wir sollten also lernen, uns verständlicher auszudrücken, wenn wir Verständnis erwarten.

In diesem Sinne, einen guten und verständnisvollen Wochenstart. zwei Kommentare
s Bildle vom schoko-bella

Genau! Ganz meiner Meinung. :-D


um 31-10-’05 10:45 von schoko-bella| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate

Aktuell
« House
  » 1undGMX

Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed