am Samstag 11. Februar 2006 um 19:53 schrieb Ebola:

Muslim

Jack Hensley wird hingerichtetErschreckend, irritierend. Der Islam wird zurzeit mehr als je demontiert. Der nächste Schritt ist die Atombombe, möchte man denken. Der nächste Schritt ist wahrscheinlich schlimmer als eine Atombombe es könnte, antwortet darauf die Logik.
Erschreckender als die medial bewusst gesteuerte Agonie des Islam, ist die endlos dumme der Muslime weltweit. Der Islam - vielmehr der von vielen gelebte, als der durch den Propheten Mohammed gepredigte -, schleicht als Feind der Menschheit durch die Presse. Liest man sich durch die Flut der Artikel die seit Wochen aus allen möglichen Pressehäusern geballert werden, möchte man sich fürchten. Fürchten, vor allen Moscheesisten, vor Döner- und Handyverkäufern. Potentielle Terroristen, die Frauen schlagend an den Grundfesten der westlichen Welt rütteln.
Die Frage warum so einseitig, unwissend, provokant berichtet wird, bleibt natürlich. Aber stellen wir die Frage etwas anders: Fragen wir, warum so einseitig, unwissend, provokant berichtet wird?
Ruka AllahWer meint hier zweimal dieselbe Frage gelesen zu haben irrt.
Liebe Muslime dieser Welt; Ihr die Ihr Euch zu Mohammeds Wort bekennt, mit brennenden Fahnen und geschäumten Mündern durch die Straßen zieht, ihr habt versagt. Keiner von Euch ist würdig sich Muslim zu nennen. Keiner von Euch hat auch nur die Ahnung von der Lehre des Korans. Karikaturen Protest in Indien (Reuters)Eurer Aufgabe den Islam vorbildlich zu leben, andere Menschen durch Eurer Wesen, der im Islam gepredigt wird, dazu einzuladen, seid Ihr nicht nachgekommen. Seht wie die Welt den Islam heute sieht: Terror, Unterdrückung, Analphabetismus, Pein, Bomben, Frauenbeschneidung, Lug, Trug. Im Namen Mohammeds sterben Unschuldige, weil Ihr Euren kriminellen Trieben keine andere Fahne geben könnt. Ihr, die Ihr Vorbild für die Menschheit sein solltet, Ihr seid der Schrecken derselben geworden.
Ihr habt den Islam, und Ihr habt den Propheten verraten. fünf Kommentare
s Bildle vom F_A

Wer fragt, warum so einseitig, unwissend, provokant berichtet wird, liest entweder nicht aufmerksam genug oder die falschen Medien. Die Berichte, die ich kenne, sind nichts davon oder höchstens provokant.



s Bildle vom Anja

Ist es nicht so, dass es immer die Demagogen sind, die eine Religion unbrauchbar machen, weil sie sie für sich zu nutzen versuchen? Oder kommt vor der “aufgeklärten” Zivilisation generell der Verrat an Althergebrachtem? (wenn man unsere Errungenschaften überhaupt Zivilisation nennen mag…) Die frühe Neuzeit hat es ähnlich ausgelebt, nur die Waffen waren andere.



s Bildle vom Towanda

Ich schließe mich F_A an: Die Medien, die ich konsumiere (Print, Funk, kaum TV), sind eher ratlos. Ratlos, weil man nicht erklären kann, wie es dazu kam. Und ratlos, weil man ahnt, daß viel kaputt gegangen ist zwischen den Kulturen, von dem man nicht weiß, wie es wieder zu kitten ist.

Ich würde gerne wissen, woher diese ganze Wut kommt, die sich gerade wahllos entlädt. Gerade, weil ich weiß: Der Islam ist anders als dieses.

Für mich riecht es nach einem großem Umbruch, der keiner der beiden Seiten gut tun kann. Aber was kann mein Part bei dieser Sache sein? Ich weiß es nicht…


um 12-02-’06 11:18 von Towanda| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Ich hoffe nicht hier erklären zu müssen, die unter den Angesprochenen verbreitete Aussage zitiert zu haben. Der Link im Text unterstreicht meine Meinung zu dem Thema.



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed