am Sonntag 25. Januar 2004 um 14:23 schrieb Ebola:

Wettbetrug

Wer hat gestern "wetten dass..." angesehen?
Toller Wettbetrug der da am laufen war.

Eine Gruppe österreicher wettete, sie würden 5 Zuschauer ohne Hilfsmittel an einen Pfahl setzten, dass sich nach einer Minute mindestens einer von ihnen, nicht von selbst befreien könne. Diesen Trick hätten sie bei einem Grillfest entwickelt.

Nun,
ich will ja nichts sagen. Aber vor 15 Jahren habe ich diesen Trick schon bei meinen damaligen Freunden an einer Wäschestange angewendet. Wir hatten in einem Buch von Kanadischen Rangern gelesen, die es so mit ihren Gefangenen machen würden, wenn sie gerade keine Fesseln dabei hätten.
Von wegen, den Trick bei einem Grillfest entwickelt! Lächerlich.


Und Gottschalk fällt darauf rein Â… zwölf Kommentare
s Bildle vom phreak

was das feurn trick???



s Bildle vom Ebola

Der Trick, wie man jemanden ohne Hilfsmittel einem Pfahl oder Baumstamm “fesseln” kann.



s Bildle vom phreak

aha und wie soll das gehn??



s Bildle vom Ebola

Ganz einfach. Komm’ vorbei und ich zeig’s Dir.



s Bildle vom Lili

Haha, und ich mach ein Foto. Yepp!



s Bildle vom phreak

hmm neee… angsthab ausserdem is des so weit..



s Bildle vom Ebola

lach Du brauchst hier wirklich keine Angst zu haben. So war das nicht gemeint.

Have fun ;)



s Bildle vom Luise

Also ich würde mich nur allzu gerne für diesen Trick zur Verfügung stellen und mich von Herrn ebola an einen Pfahl fesseln lassen. Und ob da Hilfsmittel mit im Spiel sind, wäre mir in dieser Situation glaub völlig Wurscht!

…und so ein bischen Angst vorm großen, schwarzen Mann gehört nun mal zum Spiel dazu. Das war doch schon in unserer Kindheit so, oder?

;-)



s Bildle vom Ebola

In meiner nicht.

Ich hatte in meiner Kindheit nur Angst vor meinem Dad, der jeden Tag um 17°° Uhr heim kam. Er ist weder groß, noch schwarz, aber um einiges schlimmer als jeder große schwarze Mann gewesen.



s Bildle vom Luise

Das gleiche bei mir, nur dass er schon um 16.20 Uhr nach Hause kam. Und das waren verdammt lange Nachmittage, wenn die fünf in Mathe um 11.00 Uhr ausgeteilt wurde und die Beichte dann erst um 16.20 Uhr von Statten ging.

…aber das Kinderspiel “wer hat Angst vorm schwazen Mann” habe ich mir trotzdem nicht vermiesen lassen. Sag mal, das fällt mir jetzt gerade erst auf. Darf man das heute unter dem Gesichtspunkt der Diskriminierung überhaupt noch sagen? Wird das heute immer noch in Kindergärten gespielt? Genauso, wie man heute kritisch beäugt wird, wenn man Mohrenkopf oder Negerkuss sagt. :-?





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed