am Montag 28. August 2006 um 19:17 schrieb Ebola:

FD.3

Final Destination 3 - Filmplakat - Rechte gehören dem ProduzentenIch kann eigentlich mit billigen Teen-Horrorstreifen nichts anfangen. Billig meine ich nicht im Sinne von günstig. Billig eben. Ein Täter murkst nacheinander Teenager ab, die jeder für sich dümmer daher quasseln, als Stoiber und öttinger zusammen - und das will was heißen. Weil, während der eine seine Frau Muschi nennt, will der andere Bürger 10% ... ist egal jetzt - zum Thema:
Tja. Und an dieser Stelle muss ich dann wohl auch gestehen, dass ich vor nicht ganz 24 Stunden «Final Destination III» gesehen habe. Im Grunde ist es dieselbe Sparte wie oben beschrieben und, gar nicht mein Fall. Ich würde es jetzt auch gar nicht erwähnen - aus Scham oder Nichtigkeit oder beides -, wenn mir nicht dieser Logikfehler aufgefallen wäre, der den Film völlig abschießt.
Gehen wir einfach davon aus, dass alles hätte so sein können, wie die Grundgeschichte dieser Final Detinations Reihe erzählt. Die Lebenszeit der 7 Teens war gekommen und sie hätten in der Achterbahn sterben müssen etc. Als sie aber ausgestiegen sind, durchkreuzte das den Plan des Todes und er/es oder sie, holte sich die überlebenden der Reihe nach später. So weit bescheuert als gut.
Die Hauptdarstellerin hatte ja diese sonderbaren Fotos, die sie vor der Achterbahnfahrt gemacht hat. Ich bekomme das ABER in den letzten Satz nicht eingebaut. Darauf waren Hinweise versteckt, wie die 7, die nicht umkamen weil sie außerplanmäßig ausgestiegen sind, später umkommen.

Hä?! Wie geht'n das?
Wusste also der Tod, dass die Teens aussteigen und wie sie später umkommen werden?
Wenn ja, dann haben die Kids doch überhaupt keinen «Todesplan durchkreuzt» und wären eh erst später gestorben.

Ne ne. Diese Filmchen sind mir wirklich zu ... flach.
Dafür guck' ich mir heute Abend ganz gemütlich »Hui Buh« an. :-)

Apropos Hui Buh und Herbig: Ich sollte eigentlich, weil ich's versprochen habe, heute über einen gewissen Tanzstil berichten. Keine Zeit. Aber man stelle sich vor wie Bulli Herbig im Traumschiff tanzte. Genau so - und wirklich ganz genau so -, sahen wir am Wochenende eine gewisse Person im Saal tanzen. War schon lustig das. drei Kommentare
s Bildle vom me[l]

Hui Buh fand ich klasse! Ebenso wie Mann und Kinder. ;-)

Viel Spass! :-)



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola

Absolut Klasse. War genau richtig an einem verregneten Augustherbstabend ;-)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed