am Dienstag 28. November 2006 um 11:52 schrieb Ebola:

TR vs. Laizismus

Gehabemust Papam goes Turkey. Das heißt nicht, dass der Papst ein Truthahn wird, sondern die Türkei besucht.
Was zurzeit aus der Richtung Türkei kommt, kann man mit gutem Gewissen als peinlich bezeichnen. Daneben, und das ist viel schlimmer, ist es mehr als gefährlich. Vom Iran und Syrien unterstützt versuchen Fundamentalisten in der Türkei seit Jahrzehnten die Oberhand zu gewinnen. Bisher konnte sich die einzig militärisch erhaltene Demokratie dieses Planeten noch gut dagegen wehren - so langsam will man das aber nicht mehr glauben. Besonders nach den letzten Bildern aus der Türkei. Der Aufruhr gegen den Papstbesuch hat nichts mit dem von ihm geäußerten Zitat gemein, sondern nimmt diesen unglücklich dargebrachten Fauxpas als Anlass die Massen wider der EU zu steuern. Religion ist nun mal der beste Motor Massen schnell und gezielt zu manipulieren. Leider.
Der eigentliche Faktor zeigt sich aber in der Geschichte mit der EU. Die aktuelle Lage ist mehr als brisant. Unter normalen Umständen hätte die Türkei, respektive deren Regierung, in der Zypernsache vielleicht eingelenkt. Besser gesagt, hätte einlenken können. Denn die Stimmung im Land war dazu bereit - schließlich will man in die EU. Die Stimmung ist aber, siehe oben, heute eine ganz andere. Ein Tausendjahre altes Zitat wird professionell politisch ausgebeutet, um die Türkei weiter von der EU weg zu treiben. Ein jetziges Einlenken der Türkei in der Zyperngeschichte, wäre Erdogans unterzeichneter Tod. Brief und Siegel darauf.
Den Weg den Erdogan gerade einschlägt ist mehr als diplomatisch klug. Keine Ahnung ob es auf seinem eigenen Misst gewachsen ist. Er kann gar nicht anders als sich in der Zyperngeschichte negativ verhalten und im gleichen Zug den Papst persönlich begrüßen. Damit bricht er den Fundamentalisten ein wenig mehr das Genick als dass er es in den letzten Jahren getan hat. In zwei Wochen dann ist Gras über die Sache gewachsen und dann, am 11. - 14. Dezember, kann er mit wohlwollen eine positive Reaktion in der Zypernangelegenheit signalisieren.

Eine wahre Steilkurve der Politik. Besonders, wenn ein Staat sich vordergründig laizistisch nennt. dreizehn Kommentare
s Bildle vom Günther

Weißt was mir an deiner seite gefällt?


um 28-11-’06 12:07 von Günther| | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Nichts?



s Bildle vom Günther

Iwo! Den Scharfsinn den du manchmal an den Tag legst!


um 28-11-’06 12:14 von Günther | | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola

Das täuscht. Schönen Tag noch.



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Fraggle Ich frag mich nur manchmal woher du die Zeit nimmst dir die ganzen infos zu besorgen.Arbeitest du auch manchmal was ? Spass beiseite,hört sich mal wieder sehr plausiebel an. Wünsch dir auch einen schönen Tag,hoffe du kannst mehr draussen erkennen als ich.In BK haben wir eine Sichtweite von vielleicht 10m.
um 28-11-’06 12:30 von Fraggle| (E-Mail ) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Dir ebenso einen schönen Tag :-)

s Bildle vom dimi

Wenn alle Türken so denken würden,dann wäre Türkei jetzt Griechichenland,und Griechenenland Türkei und das ist der kleine Wurm (Kreps)daß die Nationen nie ruhen lässt und………………………………



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola

Krebs hatten wir dieses Jahr genug ;-)



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Dabbelju-Di das habe ich mich auch schon gefragt. Wenn ich ihn anrufe ist er nicht da, bei einem Kunden heißt es. Wenn er das Mobiltelefon annimmt sagt er: bin gerade beim Kunden, rufe Dich später zurück. Gehe ich in seine Firma heißt es: is nicht da, beim Kunden. Ja, wie macht er das, täglich seine HP mit Artikel zu bestücken, dann muss er ja noch Fernsehen (denn auf manche Sendungen greift er zurück), ins Kino geht er auch noch. Wie macht er das 8-)
um 29-11-’06 16:47 von Dabbelju-Di| | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola

Wenn ich ihn seh’, dann frag’ ich ihn das – aber er ist ja nie da ;-)



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Fraggle lach Deine Uhren ticken halt anderst als unsere wa ?
um 30-11-’06 09:14 von Fraggle| (E-Mail ) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Jo. Und ich muss dann mit der Interferenz leben.



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Tja, so ist da nun mal. Manchmal kommt man nur weiter, wenn man Fragen beantwortet.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen

«Drachenläufer» 
Khaled Hosseini 

stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Bloggeramt.de  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
Die beliebteste Webseite  
spam poison  
SPAMMERS SUCK! We redirect ours to SpammerBeGone.com!  
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits 
Powered by PivotX - 2.3.11  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed