am Sonntag 29. Juli 2007 um 19:35 schrieb Ebola:

square

Das Leben ist schön ist schön ist schön das Leben. Gott ist definitiv kein alter Mann aber ein Scherzkeks.
Vom Standpunkt aus, dass es Gott gäbe und all die Geschichten stimmten, müsste er sich selbst richten und ganz allein die Hölle füllen mit seiner Größe. Aber die Menschen haben gelernt mit Lügen zu leben, sogar mit offensichtlichen und ohne darüber nachzudenken. Kind wie Erwachsener werden 9ter 10ter 11ter und 12ter antworten, wenn man sie fragte, die wie vielten Monate September Oktober November und Dezember sind. Die wenigsten denken darüber nach. Vielleicht ist das den Jahreszeiten ja ein Graus, weshalb sie sich langsam aber sicher verschieben. Vielleicht machen sie das auch nur weil das Mittelmeer weniger Salz führt und die Erde sich um ein paar Sekunden weiter neigt. Wahrscheinlich könnte es sein, dass Jesus mit dem Mann im Mond Bag Gammon spielt und uns vergessen hat, mit gutem Gewissen, weil er ja damals die Leiden von unseren Ahnen nahm - indem er litt. Und vielleicht befreit sich Zeus Papi bald und frisst seine restlichen Kinder, während sein übersohn als Stier mit einer Jungfrau kopuliert um der Welt einen weiteren Helden zu schenken. Wirklich wahrscheinlich ist aber, dass es bald kein öl mehr gibt und wir immer noch für und mit Fossilen-Energien produzieren. Schlimmer noch, wir bewundern Gefährten auf internationalen Messen, die 13 und mehr Liter pro gefahrene 100KM verpusten und betiteln solches als Wunder der ausgereiften Technik. Bedenklich ist aber wirklich der Einheitsgeschmack: Chinesen gewöhnen sich unlängst an den von Käse. Dass, dank der EU, die dorthin ihren überschuss an Milchprodukten verkauft und diesen nicht mehr im Mittelmeer entsorgt - weshalb wir hier ab Morgen mehr für unsere Molkereierzeugnisse zahlen müssen. 40 Cent mehr auf die Butter wird so manchen zu maulen geben, ohne dass er sich wirklich Gedanken darüber machte, warum man diesen überschuss früher nicht an arme Länder für die Transportkosten verkaufen konnte, weil's zu teuer war. Nicht weiter schlimm ist es, dass der mit Gewerbeschein kein Internet hat, auch keine Steuern zahlen muss, oder so ähnlich. Jedenfalls kann er's nicht erklären, so war's.
Die Pharaonen sind ausgestorben, die Pyramiden gibt es noch. Das ist mehr als von Windows 3.x übrig ist. Gedanken muss man sich darum nicht machen, vielleicht. Nicht weiter schlimm, denn das Leben ist schön. Wirklich. Auch ohne mit Gott. fünf Kommentare
s Bildle vom rollinger

Sie beeindrucken mich! Ich nicke bei Ihrem Text


um 30-07-’07 21:08 von rollinger| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Danke Herr Rollinger. Ich dachte schon, dass das niemand verstehen wird.

s Bildle vom Dabbelju-Di

Ich glaube an das Pferd … Das Automobil ist eine vorübergehende
Erscheinung.
[Kaiser Wilhelm II.]

… und zu dem anderen Inhalt kann man so oder so denken; wir diskutieren darüber, ist hier zu komplex.


um 31-07-’07 20:11 von Dabbelju-Di| | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Tja, wohl deshalb wollte er immer zur See und schlief dann irgendwann in Holland ein.

Freu’ mich dich morgen Früh zu sehen. Gruß!





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate

Aktuell
« ...
  » Essenz

Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed