am Donnerstag 10. Januar 2008 um 11:52 schrieb Ebola:

.

Wo hört Toleranz auf?
Ich bin kein Mensch der sich über andere stellt. Das heißt, jeder kann von mir aus seine Fasson ausleben, solange keinem anderen dadurch geschadet wird. Vielleicht und ganz sicher, ist das ein Teil des Mottos hier im Fieber - parcere subiectis et debellare superbos. Damit bin ich kein Ritter des Guten - nicht mal ein klein bisschen so mutig wie Don Quichotte, weil ich eher schlichte als wirklich gegen Windmühlen reite. Meist kann man Gegebenheiten regeln. Manchmal aber nicht. Da hilft auch kein Auge zudrücken - auch wenn man wünschte blind gewesen zu sein.
Vor ein paar Tagen bekam ich einen Rechner zur Reparatur rein. Der Kunde wird ihn so schnell nicht wieder bekommen - obwohl das Ding wieder läuft.

Mal sehen. Manchmal kann man nicht anders als handeln. dreizehn Kommentare
s Bildle vom me[l]

Ja. Manchmal kann man nicht anders. Und das ist gut so.

Der Rechner läuft – vermutlich gut für Andere, die
vorher nicht als User eingeplant gewesen sind.



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Manchmal sind Menschen grausam in ihren Trieben. Auch wenn ich kein Freund von Schopenhauer bin, denkt man dass er Recht hatte, als er in jedem Menschen ein Grund-Böses sah.

s Bildle vom me[l]

„Doch das wirklich Böse ist das, was bei uns sprachloses Entsetzen verursacht,
wenn wir nichts anderes mehr sagen können als: Dies hätte nie geschehen dürfen.“
Hannah Arendt

Zum Glück gibt es Menschen, die dann aber noch richtig handeln und nicht wegsehen!!!


um 10-01-’08 20:42 von me[l] | (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Christina

Danke.


um 10-01-’08 22:13 von Christina| | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Erklärst du mir, wofür du dich bedankst?

s Bildle vom Deeme

Auf jedem Fall hast du das richtige gemacht, und Gott sei Dank, das es solche Leute wie dich noch gibt, das sich so was noch trauen, denn man darf und soll nicht immer nur weg sehen, handeln muß man. Aller Achtung von dir.(angel)



s Bildle vom Deme

jajaja meinen Namen auch noch falsch geschrieben;-)



das ist eine Reaktion auf s Kommentar

s Bildle vom Christina

Auch wenn ich keine Details weiss, scheinst Du doch im entscheidenen Moment die Augen nicht einfach zuzumachen, was leider immer noch zuviele machen. Und dafür war halt mein einfaches “Danke”. Ich wollte es nicht mit vielen Worten zerreden oder so und mir viel einfach nichts passenderes ein. Weil ich dachte, dass es auch meine Achtung ausdrückt.


um 11-01-’08 18:37 von Christina| | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Danke.

s Bildle vom rollinger

Ichwar mal wieder naiv und wusste nicht worum es in dem Artikel geht. Jetzt ist es klarer.
Respekt. Du bist noch mehr als Don Quichote. Sehr mutig finde ich das von Dir.
Es ist seltsam wenn plötzlich die hässliche Realität direkt vor einem aufschlägt und man dann handeln muß, wie auch immer.


um 17-01-’08 10:42 von rollinger| (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Ja, das ist es wirklich. Schließlich war er ja ein Kunde hier.



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed