am Freitag 16. Mai 2008 um 08:37 schrieb ebola:

Yahoo!mo

Es ist ja kein Geheimnis, ich mag Yahoo! - zumindest als Startseite. Der Such- und die sonstigen Dienste dahinter gehen jedoch komplett an mir vorbei.
Was zurzeit beobachten werden kann ist, dass sich im Hause Yahoo! so einiges »tut«. Technisch gesehen, wird ganz schön geflutet. Das Busserln mit Google scheint ein paar Gene assimiliert zu haben.

Ach ja, nebenbei erwähnt dürfen Homosexuelle in Kalifornien jetzt offiziell heiraten. Mr. Zap-Zero-Killer ist zwar dagegen, konnte es aber nicht aufhalten.
Die andere Frage die ich hier stellen will - weil's interessant ist: Gibt es schon geschiedene »Homoehen«? Weiß jemand darüber zu berichten? 33 Kommentare
s Bildle vom Parisa

In Oldenburg ist erstmals die Lebenspartnerschaft eines homosexuellen Männerpaares gerichtlich “geschieden” worden. Die 27 und 50 Jahre alten Männer hatten ihre Lebenspartnerschaft Ende 2001 standesamtlich besiegelt, sich aber bereits im März nach heftigen Eifersuchtskonflikten wieder getrennt. Keiner der beiden forderte Unterhalt.



s Bildle vom Ebola

Super. Also jetzt nicht die Trennung, sondern das Menschliche dahinter.

Ehen halten also nicht wenn sie aus anderen sexuellen Neigungen geschlossen waren. Menschlichkeit ist also fern der Neigung.



s Bildle vom Parisa

Ja das ist wohl richtig. Leider liegt für die meisten Menschen die Menschlichkeit darin, das sie voller Eiversucht, Selbstzweifel,egoistischen Gefühlen sind. Sie haben die waren Werte im Leben vergessen, oder sie sind nie in den Genuss gekommen sie mit auf dem Weg zu bekommen. Heutzutage gibt es wenige Beziehungen oder Ehen die auf richtigen Werte aufgebaut sind. Zwei Menschen die um eine Sache kempfen und dafür Leben ein gemeinsames und erfülltes Leben zu führen.Die Einstellung ist es was es ausmacht und nicht das Geschlecht.



s Bildle vom rollinger

grade aktuell wird jodie foster geschieden! sie müssen ihr yahoo von vorgestern auch mal refreshen :)


um 16-05-’08 15:29 von rollinger| (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Gehe ich recht in der Annahme dass Frau Foster eine Homoehe führte? Wusste ich nicht.

Ich kenne aktuell nur zwei Ehen, wo es funktioniert. Zumindest glaube ich das – soweit ich das beurteilen kann. Ansonsten kenne ich keine Beziehung wirklich die gerade läuft. Entweder wird fremdgepoppt oder öffentlich über den Partner hergezogen.

Ich sagte schon einmal, das Ding hat Gott regelrecht verbockt. Ansonsten funktioniert das Universum recht göttlich – die Liebe ist ein Fehlschlag gewesen. Leider kommen wir nicht drumherum – müssen quasi die Suppe auslöffeln. Ich fasse das mal in einem Satz zusammen: «Und als Gott unfehlbar war schuf er die Liebe und war unfehlbar».



s Bildle vom Parisa

Gutten Morgen. Ich kenne leider auch nicht viele beziehungen Ehen die funktionieren. Es gibt eine Interessante und da lebt der Mann mit drei Frauen zusammen und das schon seit Jahren. Die sind glücklich. Na wass solls andere kriegen es zu zweit nicht hin aber die zu viert. :-)



s Bildle vom Ebola

Guten Morgen.
Zumindest scheinen die Frauen keinen Stutenbiss zu kennen?

Hauptsache glücklich, ja – solange niemand anderes darunter leidet.



s Bildle vom Parisa

Was bedeutet das in diesem Zusammenhang Stutenbiss?



s Bildle vom Ebola

Eine Frau, zumindest mit Stutenbiss, will alles von ihrem Partner und nicht teilen.



s Bildle vom Parisa

Danke.



s Bildle vom Ebola

Gerne.

Könnten sie ihren Partner mit einer anderen teilen?



s Bildle vom Parisa

Interessante Frage? Es kommt immer drauf an was jemand, in dem fall Sie, unter teilen eines Partners verstehen.



s Bildle vom Ebola

Ich könnte jetzt die Sache philosophisch zerpflücken – denn man kann jemanden nicht besitzen und teilt seinen Partner immer.
Bleiben wir alltäglich: Körperlich.



s Bildle vom Parisa

Ja könnte ich aber nur wenn ich auch was davon hab.



s Bildle vom Parisa

Könnten Sie das nicht Ihre Freundin mit einer anderen Frau zusammen teilen? Das ist doch von so vielen Männern der Traum



s Bildle vom Ebola

«… aber nur wenn ich auch was davon hab.»
Im Grunde ist das der Sinn des Teilen.

Ich könnte es nicht.



s Bildle vom Ebola

ps.
Ich lebte nie den Traum von Vielen…



s Bildle vom Parisa

Ich habe viele Träume auch wenn es der Traum von vielen Menschen ist. Jedoch gibt es ein Unterschied, ich lasse Taten folgen. Ich mag keine Menschen die nur Reden, und das in Perfekion beherschen.



s Bildle vom Ebola

Ich träume meine eigenen – und nur den, dass mich irgendwann jemand kennt.

Aber, ich bin nebensächlich: Auf die Taten bin ich gespannt, Frau Parissa. Ich kenne zu genüge Menschen, die behaupten Taten folgen zu lassen, in ihren Träumen.



s Bildle vom Parisa

Ich muss was gestehen ich schau meinem Gespräschspartner gerne in die Augen wenn es um so tiefgründige Themen geht. Daher meine Frage! meinen Sie nicht wir sollten mit schwesterherz ein Termin absprechen? Ich glaub Sie würde sich freuen wenn Sie besuch bekommt ihr geht es momentan nicht so gut.



s Bildle vom Ebola

Ich habe vor sie am Donnerstag oder kommenden Samstag zu besuchen. Ich muss am Mittwoch auflegen – schauen sie im Menü unter »where to go« – je nachdem wie ich dann Donnerstag weg komme, könnten wir uns dort treffen.



s Bildle vom Parisa

Wir drei Könne ja am Do Tel. am besten Schwesterherz ruft mich an und ich schaue das ich nach meinem Termin vorbei komme. Wenn es am Sa. sein sollte wäre es lieber.



s Bildle vom Ebola

Dann sehen wir uns Samstag – sGw.



s Bildle vom Parisa

Bin mal gespannt hoffe Sie fallen nicht vom glauben ab.



s Bildle vom Ebola

Frau Parissa,
schön dass sie für mich hoffen – warum auch immer sie das machen.

Ich hoffe für sie auch nur das Beste.



s Bildle vom Parisa

Herr Ebola ich bin einfach ein netter Mensch sonst gibt es kein grund.:-)



s Bildle vom Yesim

na dann Herr Ebola und Frau Parissa,

freu ich mich schon mal zwei liebe menschen am Sa. hier bei uns zu haben. schmunzelt so nun würd ich gern wissen ob Frau Parissa und Herr Ebola einen besondern wunsch hätten auser schönes Wetter ( welches liebe Frau Parissa davon abhängt ob sie auch den rest der woche schön brav sind). Wie gesagt, der Rest hier und ich freun uns schon auf euch.

Abi, hayirli isler, kendine iyi bak,



s Bildle vom Parisa

Liebe Frau Yesim natürlich werde ich die ganze Woche in meinen Augen und in meinem Sinne brav sein.;-) eine sache kann ich leider nicht versprechen das ich ein gewisses Experiment wage für Sa. Aber ich verspreche nicht schlecht Gelaunt zu sein und nicht darüber zu sprechen.Ich freue mich auf euch bis Sa.



s Bildle vom Parisa

P.s Liebe Yesim zu deiner Frage wegen einem Wunsch. Das du über beide Ohren Strahlst, lachst, und dich von uns umsorgen lässt.



s Bildle vom Ebola

Danke, Schwesterherz!
Ich freu’ mich euch am Samstag zu sehen – einen größeren Wunsch hätte ich nicht. Nichts übermäßiges kochen bitte – Frau Parissa scheint ihr Experiment mitzubringen. ;-)

Hoffe dein Knie ist soweit noch am Bein – ansonsten leihe ich dir meines.



s Bildle vom Yesim

Hallo Bruderherz,

nein übermäsßiges Kochen fällt bei mir die Tage eh aus, es gibt nur lecker Fisch den unsere kleine Schwester machen wird.
Das Knie ist noch am Bein. Ein wenig Eisen, Magnesium und Blut wären schön :). Aber die Lösung dafür haben wir auch schon wir
trinken zusammen am Sa. eine schöne Flasche Rothschild.
Das Experiment ich bin mal gespannt wie das endet. Wehe Frau Parissa sie meckern hinterher.

einen wunderschönen Tag wünsche ich euch.



s Bildle vom Ebola

Blut ist kein Problem. Eisen und Magnesium besorge ich dann noch.
Dir auch, Schwesterherz.





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed