am Mittwoch 25. Juni 2008 um 19:26 schrieb ebola:

Schrift.steller

Peter Nadas' Buch der Erinnerungen. Was soll ich dazu sagen ...
Man kennt ja den Vergleich den Mann in virtuellen Profilen gerne bringt: Ich bin eine Mischung aus Albert Einstein und Arnold Schwarzenegger - das Hirn von Schwarzenegger im Körper von Einstein. Nádas' Buch der Erinnerungen ist eine solche Mischung. Nur aus Hermann Hesse und Ernest Hemingway. Das Buch ist ein klägliches Beispiel eines Steppenwolf-Versuchs im Stil von Hemingway. Nur dass letzterer wirklich schrieb. Nadas aber versucht mit Buchstaben eine Symphonie zu komponieren. Eine, die nur seinesgleichen hören will und auch prämiert - gewann er doch den österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur. Ekelhaft, wirklich. Weil der Mann kann eigentlich anders als sich den Hintern mit einem solchen Werk zu wischen.

Ich bin maßlos enttäuscht - werde aber die letzten hundert Seiten doch zu Ende ... quälen. Ein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed