am Donnerstag 11. Dezember 2008 um 08:01 schrieb ebola:

...

Scheint dass heute ein richtig hektischer Tag wird. Ich zwinge mich, es an mir abprallen zu lassen. Das Bewältigen hat oberste Priorität - und Hektik kann dem nicht beikommen. acht Kommentare
s Bildle vom uuuh

dann mach mal hinne! ;-)



s Bildle vom Fraggle

Meist bin ich schneller wenn ich keine hektig aufkommen lasse.Passieren dann einfach zu viele Fehler wenn ich in gedanken schon bei meiner nächsten Arbeit bin.


um 11-12-’08 19:46 von Fraggle| (E-Mail ) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Eben. Deshalb, runter schalten. In Ruhe lässt es sich schneller und vor allem, sauberer, arbeiten.



s Bildle vom lala

Liebe Herr Ebola..
Es steht doch das Wochenende in Aussicht. Das sollte genug ansporn sein. Vorallem haben Herr Fraggel und du sicherlich recht, hektik stiftet nur verwirrung und verwirrung ist kontraproductiv..gelle
dir nen schönes Wochenende und einen erfolgreichen Arbeitstag..

“Gruß in die City send”



s Bildle vom Ebola

Die ebenso, Meister.
Das Wochenende wird bestimmt super°! So oder so.



s Bildle vom Dabbel-Ju Di

Ein Zitat des Dalai Lama wird hier ganz gut passen: “verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst”.


um 13-12-’08 11:22 von Dabbel-Ju Di| | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Da hat er recht. Das sollte man wirklich. Ich bin schon aus gewissen Beziehungen geflüchtet, weil ich darin keine Zeit für mich sah.

Auch wenn manche das zu wörtlich nehmen. ;-)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed