am Dienstag 13. Januar 2009 um 11:16 schrieb ebola:

1und1.fax

Das wird jetzt nicht jeden interessieren, eher nur die unter uns, die einen entkoppelten Netzzugang bei einen der hierzulande vertretenen Provider und Probleme mit dem Faxversand haben. Hierzu zählen die 1&1 AG und oder Arcor etc.
Meist liegt der Fehler nur in der Fehlerkorrektur des Faxgerätes. Am Besten, man stellt die Übertragungsrate unter 9600 (besser 4800) und schaltet die Fehlerkorrektur ganz ab. Hierzu einfach im Handbuch des Faxgerätes nachsehen. Manchmal steht da auch ein Kapitel «Fax an Übersee» oder ähnliches.
Ich schreibe das nur, weil sich immer mehr Menschen bei mir beschweren, dass sie keine Faxe mehr versenden könnten, seit sie einen solchen entkoppelten Anschluss haben. vier Kommentare
s Bildle vom Dabbleju-Di

ich nutze das Fax per PC über das Internet (1&1). Raus geht ohne Probleme, wie Du weißt, aber empfangen kann ich keine. Gibt es dafür inzwischen ebenfalls eine Lösung?


um 14-01-’09 22:50 von Dabbleju-Di| | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Meine Fritz.box schickt mir meine Fax als PDF in einer E-Mail weiter. Deine kann da auch.
Einstellungen -> Telefonie -> Neues Gerät einfügen -> Faxgerät -> unter 2. “intern” wählen -> FaxNr. auswählen -> Faxkennung eintragen -> E-Mailadresse … etc.
Der Rest ist selbst erklärend.



s Bildle vom Ebola

Nun, hab’ ich doch tatsächlich auseinander geschrieben was zusammen gehört. Unerhört. Selbsterklärend.

Man möge verzeihen. ;-)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate

Aktuell
« Krieg.e
  » wieder

Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed