am Mittwoch 01. April 2009 um 21:24 schrieb ebola:

Mängel-Exemplar

Heute Nacht bin ich Bus gefahren, im Traum.
Es stiegen immer wieder Menschen aus meiner Vergangenheit ein, saßen neben mir und stiegen wieder aus. Die Haltestellen waren solche meiner Erinnerungen, an den ebenfalls Menschen aus meiner Vergangenheit in ihren Gärten standen. Ich wusste dass ich träume und versuchte gerade herauszufinden was genau dieser Traum zu bedeuten hatte, als ich eine Welle aus silbern-roten Halbkreisen sah und modrige Erdbeere schmeckte. Das war kein Teil vom Traum, sondern Realität. Eben etwas dass ich gehört haben musste, und wovon ich wach wurde. Das war eindeutig menschliche Modulation, bedeutet: Jemand in der Nähe muss geschrien haben. Ich öffnete das Fenster und vernahm nur Stille.
An Schlaf war nicht mehr zu denken, denn ... eben, wie das so ist. In der Küche trank ich Wasser und konnte sehen, dass es drei Uhr war. Seltsam, denn wenn ich geweckt werde, dann meist um drei - Sommerzeit.
Das Gute an der Sache ist, dass ich bis halb fünf gelesen habe - wo wir dann beim Thema wären:
Letztes Jahr, im Juni, fand ich keine interessanten Bücher mehr. Alles was als Bestseller ausgelegt war, ließ mich kalt. Nicht dass alles schlecht war, was ich damals zu kaufen bekam – es berührte mich nicht mehr. Ich hatte auch die Vermutung, dass ich abgestumpft war oder mich zu sehr in meiner eigenen Welt bewegte, als dass ich in die Gedankenwelt der Bestsellerautoren versinken konnte.
Irgendwann stand ich damals kurz vor 22°° Uhr noch im Kaufland um Wasser zu kaufen, als ich auf dem Weg zur Kasse eine Auslade voll von Taschenbüchern sah. Die dort geschichteten Bücher kosteten zwischen 2.99 EUR und 5.99 EUR und trugen den Stempel «Preisred. Mängel-Exemplar». Arme Dinge dachte ich, liegen da wie Lepra-Kranke im Mittelalter. Zwei Minuten später hatte ich einen dieser Lepra-Kranken, mit dunkelgrünem Stempel am Fuß, im Einkaufswagen liegen. Nachdem ich das Buch gelesen hatte - es gefiel mir sogar sehr -, fasste ich den Plan 100 solche aussätzigen Bücher aus den Lepra-Tonnen der Discounter meiner Einkaufswelt zu befreien.
Bis heute habe ich es nicht bereut und vorhin das 100. angefangen; «Der Marlowe Code», von Leslie Silbert.

Und nächste Woche gehe ich wieder in die Buchhandlung und wühle auf der Bestsellertheke. Schließlich muss man auch mal ... Bestseller wieder lesen. sieben Kommentare
Ebola hat darauf reagiert |
s Bildle vom Tamme

Ich vermute schon länger dass mit ihnen etwas nicht stimmt. Sie sind also “Synästhetiker”. Das sind einsame Menschen die sich nicht binden können weil sie nicht verstanden werden. Ihr IQ ist wahrscheinlihc überdurchschnittlich aber sie sind stark suchtgefährdet. Mathematiker oder Musiker oder Junkie.



s Bildle vom me[l]

“Synästhetiker” sind einsame Menschen die sich nicht binden können? ähem Nö, ich denke nicht, dass man das so pauschalisieren kann. Mein Mann versteht mich schon seit fast 13 Jahren und ich kann bei mir immer noch keine Bindungsangst feststellen… ;-)



s Bildle vom me[l]

Ach ja, die Berufsmöglichkeiten für intelligente
Synästhetiker finde ich auch seeeeehr interessant. g



das ist eine Reaktion auf Tammes Kommentar
s Bildle vom Ebola Nachts fliege ich durch die Gegend und sauge arglosen Bürgen das Blut aus den Venen. Tagsüber stinke ich zur Tarnung nach Knoblauch. Und wahrscheinlich ist, dass es keine Kunst ist einen IQ über dem Durchschnitt zu haben.

@mel: Junkie ist wahrscheinlich krisenfest. Man sollte darüber nachdenken. Interessante Arbeitszeiten und Mindestlohn unabhängig. Ab und zu sieht man tolle Farben und unterhält sich mit rosa Elefanten. Außerdem muss man sich keine Gedanken über Rentenversicherung machen, weil man eh irgendwann den Löffel abgibt.



s Bildle vom Tamme

Nichts für ungut. Ich hatte das in der FAZ so gelesen.



s Bildle vom Ebola

Wo wir dann wirklich beim Thema wären: Lesen. Sehr gut, Tamme. Den Kern erkannt und bravurös die Kurve geschnitten.





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Tja, so ist da nun mal. Manchmal kommt man nur weiter, wenn man Fragen beantwortet.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate

Aktuell
« summer.time
  » ...

Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen

«Drachenläufer» 
Khaled Hosseini 

stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Bloggeramt.de  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
Die beliebteste Webseite  
spam poison  
SPAMMERS SUCK! We redirect ours to SpammerBeGone.com!  
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits 
Powered by PivotX - 2.3.11  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed