am Montag 14. September 2009 um 12:51 schrieb ebola:

du.ell

Eigentlich sollte an dieser Stelle, wie gewohnt und auch pünktlich, der Spruch zum Wochenstart stehen. Angesichts des durch die Medien hoch dotierten TV-Duells der Kanzlerkandidaten, sollte das schon etwas abfallen – dachte ich. Man soll Medien nicht immer glauben, schon gar nicht wenn es um Einschaltquoten geht.
Vier Journalisten gegen zwei Kanzlerkandidaten. Ganz Deutschland – abgesehen von den Bürgern die etwas besseres zu tun haben, als am Sonntag Abend ... - schaut zu, wie sich Merkel und Steinmeier stellen. Beide Berufsgruppen, die da aufeinander losgehen, sind recht einfach zu besetzen. Die einen werden gewählt, die anderen müssen medial präsentativ sein. Großartig einen Nobelpreisinhaber darf man also nicht erwarten. Die einen wollen entlarven, um gut dazustehen. Die anderen wollen gut dastehen, um nicht nicht entlarvt zu sein. Der Zuschauer versteht nur soviel wie man ihm gibt. Ein Boxkampf ist das nicht.
Nebenbei hallt noch das Heulen des liberalen Großraumkalibers Westerwelle nach. Er durfte nicht mitmachen, um sich gut dastehen zu lassen.
Gebracht hat das Ganze nichts. Außer dass die Große Koalition ihre Legitimität untermauerte und Merkel endlich mal auf den Putz gehauen hat: Lassen sie mich endlich ausreden.

In diesem Sinne, ohne Spruch, einen wunderschönen Wochenstart. Das Wetter ist scheiße genug um es Montag nennen zu können. fünf Kommentare
s Bildle vom Tamme

Haben sie das `Großraumkalibertreffen´ gestern gesehen?



s Bildle vom Ebola

Ich habe mir abgewöhnt Herrn Westerwelle zu zuhören. Bei seinen Ansichten und seiner Argumentation bekomme ich heftige Übelkeit. Allein dass er fordert, dass Kinder einen Spracheignungstest vor dem Einschulen ablegen müssen – und wer ihn nicht besteht, müsse dann nochmal ein Jahr zur Vorschule -, lässt mich erstarren.
Nein, es reicht mir was ich von Herrn Westerwelle zu lesen bekomme – sehen muss ich ihn nicht zusätzlich.

Haben sie es gesehen? Kam Jürgen Trittin überhaupt zu Wort?



s Bildle vom Tamme

Sie sollten nicht so hart zu ihm sein. Er wäre so gerne was er vorgibt zu sein.

JA. Trittin kam ganz gut zu Wort. Aber leider hört ihm niemand zu. Aber anstelle von La fontaine wäre Gysi wünschenswert gewesen. Gysi glaubt man noch seine Linie. Lafontaine zieht zu sehr am Rachestrang, was ihm den Kopf kosten wird. (Ich glaube hier gelesen zu haben dass sie Gysi als fähigen Politiker inder falschen Partei bezeichnet hatten?)



s Bildle vom Ebola

hehe ;-)

Ja, so hatte ich Gysi hier «gebzeichnet».





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Tja, so ist da nun mal. Manchmal kommt man nur weiter, wenn man Fragen beantwortet.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen

«Drachenläufer» 
Khaled Hosseini 

stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Bloggeramt.de  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
Die beliebteste Webseite  
spam poison  
SPAMMERS SUCK! We redirect ours to SpammerBeGone.com!  
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits 
Powered by PivotX - 2.3.11  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed