am Montag 25. Juli 2011 um 12:51 schrieb Ebola HS:

Scherge Breivik

Es gab eine Zeit, da lernten wir in der Schule, die menschenverachtende Ideologie der Hitlers – eben er selbst und seine Hintermänner – hätte in den zwanzigern einen fruchtbaren Boden gefunden, weil die Bevölkerung ausgebeutet und unzufrieden war. Ich kann mich noch gut an die Worte unserer Geschichtslehrer erinnern, die uns immer wieder einbläuten, wir wären wahrscheinlich genau so auf ihn und seine Mitstreiter hereingefallen, wenn wir in den 1920ern in Deutschland aufgewachsen wären.
Wir wuchsen mit der Gewissheit auf, heute könne das nicht mehr passieren. Die Gesellschaft heute wäre (vielleicht ist sie sogar) zufriedener, als dass sie eine Antwort im Nationalsozialismus finden wolle. Des weiteren sind die in unserer Demokratie Mechanismen verankert, die eine Wiederholung des Desasters, 3. Reich, verhindern.
Ich habe nie daran geglaubt. Und wer hier nicht erst seit heute liest, weiß das. Denn bei dieser Entschuldigung fehlte mir die, für die damalige Elite in diesem Land. Diesen Menschen ging es gut, besser als dass es ihnen heute gehen kann. Wo waren die Ärzte, Anwälte, Literaten, Professoren, Schauspieler? Ich will das an dieser Stelle nicht ausweiten, dafür gibt es im Fieber-Archiv genug Beitrag zu diesem Thema.
Das Massaker in Norwegen – man muss nicht dazu schreiben welches, denn Norwegen hatte in der Neuzeit keines als das aktuell in allen Medien diskutierte -, zeigt vor allem eines: Nationalsozialismus, Rechtsradikalismus braucht keinen fruchtbaren Boden, der aus unzufriedenen Menschen besteht. Nationalsozialismus ist auch in einer zufriedenen Gesellschaft gesellschaftsfähig.
Und deshalb gibt es und braucht es für Nationalsozialismus vor allem eines nicht, eine Entschuldigung. Nationalsozialismus ist nicht weil, sondern weil es Menschen wollen. Nationalsozialismus ist keine Krankheit, sondern freier Wille.
Und deshalb gibt es und braucht es für das 3. Reich vor allem eines nicht, eine Entschuldigung. drei Kommentare
s Bildle vom St.

Uhhhh….
Beipflicht!



s Bildle vom Dany the Hussi

Besser hätte man(N) es nicht ausdrücken können…..


um 25-07-’11 13:13 von Dany the Hussi | | reagiere hierzu

s Bildle vom Eblola

Als Frau würde ich auch nicht schreiben sondern an mir rumspielen. ;-)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Tja, so ist da nun mal. Manchmal kommt man nur weiter, wenn man Fragen beantwortet.

Auf dieser Seite werden die Kommentare moderiert.
Das bedeutet, dass die Kommentare erst dann veröffentlicht werden, wenn sie freigeschaltet wurden.

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen

«Drachenläufer» 
Khaled Hosseini 

stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Bloggeramt.de  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
Die beliebteste Webseite  
spam poison  
SPAMMERS SUCK! We redirect ours to SpammerBeGone.com!  
Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits 
Powered by PivotX - 2.3.11  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed