am Dienstag 13. April 2004 um 10:53 schrieb Ebola:

Nosdramik

Ich will nichts von Nostradamus und dergleichen hören.Img from http://www.nostradamusprophecy.org - kingbush
Die aktuelle Situation auf diesem Planeten könnte man am besten mit Eskalation umschreiben. Neben den kleinen Problemchen die wir alle im Alltag zu bewältigen haben, dreht sich dieser Schneeball zurzeit recht nah und gefährlich um die Sonne. Ikarus würde schon beim Ausbreiten seiner Flügel sich die Finger verbrennen. Die Welt außerhalb unseres Privaten zieht seine Bahn immer mehr an die Grenzen des Möglichen. Auch wenn es den Einzelnen hier nicht einleuchten will, der Boden auf dem er steht, ist kein fester. Eben fragte mich ein Bekannter am Telefon, wie das Leben sonst so sei. Wie ist das Leben sonst so?
Nostradamus by Boris077Der Mensch verdient sich seine Probleme selbst. Selbst verdient heißt hier, nicht das Gerechte in Bezug auf das Auftreten, sondern, auf die Art des Problems. Probleme lassen sich nicht in Stufen kategorisieren. Es gibt Menschen, die sich Probleme in Bezug auf Liebe, Geld und Arbeit nicht vorstellen können. Man nennt es Leben, und Leben lässt Lösungen zu wenn man selbst bereit ist zu lösen. So ist des Einen Problem für den Anderen nichts weiter als das Leben selbst. Je gelassener, bodenständiger oder reeller ein Mensch ist, desto mehr müssen die Geister (um der Sache etwas Mystik zu verleihen) aufbringen um ein Problem erkenntlich zu machen. Ein kleines Blondköpfchen wird ihr Sexualleben für den Mittelpunkt der Welt erkennen, während Abertausende vor ihrer Haustür vor Hunger sterben müssen. Wäre Blondköpfchen heller in der Birne (um der Sprache gerecht zu werden), würde sie zwischen zwei Cocktails erkennen, dass Liebe kein Problem sondern Dasein bedeutet. Auf der anderen Seite wird ein Palästinenser den Kopf schütteln wenn er hört, dass ich mich um die Funktionalität meines neuen Büros den Kopf zerberste. Jeder Mensch verdient sich seine Probleme selbst. Wir arbeiten täglich daran, müßig rege, still und lautlos.

Wer mir heute von Nostradamus zu erzählen versucht, sucht nach einer Entschuldigung für seine Rasse. vier Kommentare
s Bildle vom Agent Tromsoe

“Ihr braucht mehr Gott-Connection als der ganze Vatikan denn Arafat und Saddam war nur ´n bliner Alarm”

Aphroe, RAG 1998


um 13-04-’04 13:00 von Agent Tromsoe| | reagiere hierzu

s Bildle vom agent-O-range

auch vom anderen agenten ein zitat:

“Alles Leben ist Problemlösen” (karl raimund popper, philosoph, 1902-1994)

popper sagte ausserdem: “Das Wichtigste ist, allen jenen großen Propheten zu misstrauen, die eine Patentlösung in der Tasche haben und euch sagen: Wenn ihr mir nur volle Gewalt gebt, dann werde ich euch in den Himmel führen. Die Antwort darauf ist: Wir geben niemandem volle Gewalt über uns. Wir wollen, dass die Gewalt auf ein Minimum reduziert wird. Gewalt ist selbst von Übel …”

ein misstrauen gegen jede ideologie. das ist gesund. kein errettungsglaube (egal ob politiker, gott oder der traumprinz) hilft da weiter. alles flutscht wie vaz-geschmiert, kommt man nur mit sich selbst zurecht.

sincerely, your agent


um 13-04-’04 13:27 von agent-O-range| | reagiere hierzu



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed