am Dienstag 02. November 2004 um 11:07 schrieb Ebola:

Praedictum

Meiner Prognose zugrunde sollte etwa eine Woche vor den US-Wahlen, Osama Bin Laden gefasst, oder, ein ähnlicher Anschlag wie der vom 9.11.2001 verhindert werden. Die Videobotschaft von Bin Laden zwei Tage vor der Wahl war ein ebenso effektiver Schachzug, vor dem es sich fast zu verneigen lohnt - wenn man die Schachzüge als solches betrachtet und bewährten will. Natürlich fehlt die Logik der Al Kaida als Bushgegner, denn dieses Video bringt Bush Wählerstimmen als dass es ihm Schaden würde. Wäre Osama ein Freund des US-Präsidenten, konnte er keinen besseren Dienst leisten.
Peinlich war der als Al Kaida verkleidete AMI mit bügelloser Designerbrille, der die USA vor weiteren Anschlägen warnte. Etwas mehr Phantasie und detaillierte Ausführung seitens der CIA taten hier not.

Bush gewinnt, die Welt verliert und das Leben geht weiter ...
Vielleicht lohnt es sich wirklich auf den gesunden Menschenverstand zu hoffen und John F. Kerry als nächsten Präsident der USA zu sehen. Doch hier zählt nicht Hoffnung sondern Schach und Fakten.

Kerry gewinnt - so wie Al Gore es 2000 tat. Punkt. Ein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed