am Mittwoch 03. Dezember 2003 um 18:25 schrieb Ebola:

Essen sie Menschen?

Kannibalismus ist kein Strafbestand.
Immer wieder schön, wenn ich zurzeit stündlich daran erinnert werde. Schließlich will man das doch wissen, wenn manN gerade auf ein leckeres Weibchen trifft. Leider esse ich Idiot ja kein Fleisch, geschweige denn Menschenfleisch − auch dann nicht, wenn es kein Strafbestand ist.

Da war einer der wollte Schlachten und fand einen der wollte gegessen werden. Sie fanden sich über das Internet, trafen sich und während der eine tat was beide wollten, wurde das Ganze gefilmt.
Nun steht der eine vor Gericht, weil er mit vollem Magen überlebte, was dem anderen sein Ende wurde. Der Staatsanwalt klagt auf Mord, sein Verteidiger plädiert es mit "Tötung auf Wunsch". Es sei eine" Art Sterbehilfe" gewesen.

Sterbehilfe bei der ein Bedürfnis des Hilfeleistenden gedeckt wird, ist neu. Abscheulicher Vergleich.

Einsperren, lebenslänglich bei Wasser und Brot!

Fressen sie bei Bedarf ihrer Nachbarin die Cellulite von den Schenkeln. Mehr als zur Körperverletzung oder einer Anzeige wegen Diebstahls körpereigenen Fettgewebes, wird es nicht kommen. Außerdem will ihre Nachbarin bestimmt die Cellulite loswerden.
Wer wird denn hier vom Töten sprechen, am Tisch, bei Messer und Gabel? Hören sie mal − bald ist Weihnachten! zwei Kommentare


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed