am Donnerstag 03. März 2005 um 19:08 schrieb Ebola:

Mulis.Memo

Mehmet respektive MuhlisAuszug Yahoo!: München (ddp-bay). Der unter dem Namen »Mehmet« bekannt gewordene frühere Serienstraftäter Muhlis A. ist erneut gewalttätig geworden. Gegen ihn wurde am Donnerstag Haftbefehl wegen räuberischer Erpressung und Bedrohung erlassen. Wie das Innenministerium am Donnerstag mitteilte, schlug und bedrohte der junge Mann am Mittwoch seine Eltern in deren Wohnung im Münchner Stadtteil Neuperlach, weil sein Vater die von ihm geforderte Zahlung von Bargeld verweigert hatte. ... Am Mittwoch alarmierten seine Eltern schließlich die Polizei. Der 20-jährige Arbeitslose hatte zuerst seinen 67 Jahre alten Vater und dann seine 57 Jahre alte Mutter wegen 15 Euro mit der Faust geschlagen und mit Füßen getreten. Gleichzeitig hatte er ihnen mit den Worten gedroht: »Euer Tod wird aus meiner Hand kommen, ich bringe euch um, ich werde euch abstechen!«

Obwohl es keine Lösung ist; weg mit ihm! Soweit ich mir erinnern kann, lebte er während seiner Abschiebung in Istanbul und war populär. Hier kann sich keiner vorstellen, was die Gesellschaft dort aus jemanden macht, der seine Eltern schlägt. Außerdem müsste er dann noch den Wehrdienst vollständig ableisten. Nein, ich hab' kein Mitleid für ihn. Er wird's überleben. Jeden Tag ein blaues Auge, aber er wird's überleben ... irgendwann. 22 Kommentare
s Bildle vom Dj F.B

Einfach frech und respekt, ich gebe ebola recht:kein mitleid mit ihm, am besten man schiebt ihn nochmal ab aber diesmal gibts kein populär sein sondern wirklich jeden tag ein blaues auge und das ist auch gut so!


um 03-03-’05 20:57 von Dj F.B| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom vasili

ob man über einen missratenen deutschen wohl ebensoviel lesen würde?


um 04-03-’05 01:43 von vasili| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Dieter Bohlen?

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom vasili o.k., dein punkt. aber von bohlen abgesehen?
um 04-03-’05 11:09 von vasili| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Stoiber, Koch, Merkel …

Spaß beiseite, in diesem Fall spielt die Nationalität natürlich eine Rolle. Ausländische Straftäter werden durch die Medien besonders behandelt. Muhlis hatte Chancen (mehrzählig), die Andere nicht bekommen. Leider scheint dieser Unhold unbelehrbar zu sein. Klar dass die Medien und auch die öffentlichkeit eher darauf anspringen. Günter Beckstein (CSU) sieht sich hier natürlich bestätigt.



s Bildle vom itha

ich würde sagen, die “chancen”, die muhlis a. bekommen hat, waren allesamt nicht die richtigen maßnahmen, um ihm ein gesundes soziales verhalten beizubringen. es besteht ja meist ein zusammenhang zwischen dem kriminellem verhalten / dem fehlverhalten / der auffälligkeit und dem response oder der aufmerksamkeit, die der täter dadurch erlangt, und die vielleicht der heimliche zweck und lustgewinn bei der sache sind (mehr wert als 15,- EUR allemal). das ist ein verhaltensmuster, das sich früh feststetzt und dann nur noch schlecht abgelegt werden kann. und eine irgendwie geartete öffentlichkeit oder sogar medienöffentlichkeit hilft da eben genau nicht.

abgesehen davon ist es in diesem fall aber schon so, dass der aufschrei “abschieben” mit besonders viel inbrunst erfolgt. man denkt halt: so einen uneinsichtigen kriminellen wollen wir nicht, weg mit ihm! (erste kapitulation – es fällt einem eben nix anderes mehr ein) und: als ausländer darf der das erst recht nicht! (zweite kapitulation – natürlich darf es niemand, aber die eigenen straffälligen treten dabei erst einmal so schön in den hintergrund).

konsequent gedacht, wenn man abschiebung befürwortet, müssten wir dann alle wiederholt straffälligen abschieben. nur wohin?



s Bildle vom AnjaS.

Ich glaube, dieser Junge ist nur die Spitze eines Eisberges von Ausländern in einer “betrogenen” Generation. Wenn ich mich hier genauer umsehe, kann ich mir vorstellen, daß noch einige mehr folgen könnten. Wollte bezeiten mal aus DU dazu erzählen…
Daß die Politik, insbesondere die “christliche” dieses Thema gerade aufgreift gehört gerade zum ganz großen Plan, der da bedeutet “Ausländer raus” und welcher immer aktueller wird. Willkommenes Futter. Wenn dies so weitergeht, wird das Baby noch ganz groß werden…



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Anja, das Baby ist ganz groß. Ich bin damit aufgewachsen.

s Bildle vom rollinger

Ja, Chancen hatte er wirklich. Ich persönliche kenne Menschen mit sehr viel weniger Chancen. Die Wahl zwischen Psychatrie oder Knast ist am Ende nicht wirklich eine Wahl. Ich will sagen es gibt “Deutsche” mit denen man sehr viel schneller “kurzen Prozess” gemacht hat.


um 06-03-’05 16:52 von rollinger| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom vasili

mich stört, dass die nationalität dieses kleinen spinners überhaupt ein thema ist. zumal er hier aufgewachsen ist und hier zu dem wurde, was er jetzt ist.


um 06-03-’05 22:05 von vasili| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Ein sehr gutes Argument, Vasili. Diese Tatsache wird übersehen.

s Bildle vom Michl+Martina

Ich finde die Nationalität auch ziemlich Wurscht,entscheidend sollte doch sein,daß jeder für seine Taten die Konsequenzen tragen muß und jeder gleich bestraft werden sollte,egal welche Nationalität,egal ob reich oder arm,egal ob mann oder Frau ,egal ob Promi oder net…aber leider gibt es da in unserer Rechtssprechung große Lücken…Leider


um 07-03-’05 08:56 von Michl+Martina| | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Ich würde die Rechtssprechung hier nicht in Frage stellen – sie sollte und ist weitgehends unabhängig. Der Schuh passt aber sehr gut der Gesellschaft – auf dem rechten Fuß.

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom wintermute Vielleicht. Das ist absolut medienabhängig. Die Ausweisung ist in seinem Fall aber absolut gerechtfertigt. Nehme ich jemanden bei mir zu Hause auf, und die Person benimmt sich daneben, dann muß sie halt gehen.
um 07-03-’05 13:29 von wintermute| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom wintermute Genau so isses. Fängt im Kleinen an: Gehe als Deutscher mal auf ein Amt, versuche da irgend eine Hilfestellung zu bekommen. Da hört man dann so Sprüche wie “Sie können doch lesen”, “sie sind doch nicht doof” uvm. Ein Ausländer macht einen auf “nix verstehen” und bekommt die Hilfe. Ausländer (nicht alle) werden oft bevorzugt behandelt, und werden sie das nicht, dann wird einem gleich an den Kopf geworfen, das man ein Nazi ist.
um 07-03-’05 13:39 von wintermute| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom vasili

ich muss gleich kotzen…


um 07-03-’05 14:04 von vasili| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Ich kann da nicht mal kotzen … so schlecht ist das.

@Wintermute: Ich hoffe, Du glaubst nicht selbst an letzte Aussage. …



s Bildle vom og

das was ihr schreibt ist echt scheisse weil dieser junge nicht so ist



s Bildle vom og

aber wenn du willst bekommst du auch ein blaues auge



s Bildle vom thug

ihr scheiss narzis ich ficke euch



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Du fickst Blumen?

Ich hab’ ja schon viel gehört … aber Blumen?





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate

Aktuell
« Ge.kriegt
  » Honig

Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed