am Freitag 11. März 2005 um 09:36 schrieb Ebola:

Kampf.Rechte

http://www.kilroywashere.org/09-Images/Eric/ ...Auszug Netzeitung: Hitlers »Mein Kampf« stößt in der Türkei auf reges Leserinteresse - vor allem bei Studenten. Die deutsche Botschaft zeigte sich besorgt. ... Wie die »Financial Times« berichtet, gilt das Buch mittlerweile als Bestseller in der Türkei. Hauptsächlich Studenten würden es kaufen, zitiert das Blatt den Chef eines Buchladens in Ankara. »Türken lieben diese Art Lektüre.« ... Das Auswärtige Amt (AA) in Berlin verwies auf die Zuständigkeit der bayerischen Staasregierung. Als Inhaber der Rechte könne »nur das Land Bayern aktiv« werden, sagte einer Sprecherin der Netzeitung. Dies erfolge »in Zusammenarbeit und mit der Unterstützung« des AA beziehungsweise der deutschen Botschaft.

Als Inhaber der Rechte, könne nur das Land Bayern aktiv werden. Das heißt also, Bayern verdient an jeder Ausgabe mit. Vielleicht hätte Stoiber (während der Audienz in Kalifornien) Schwarzenegger anstatt der deutschen Zigarren, ein Exemplar von «Mein Kampf» überreichen sollen. Oder hat er das vielleicht ...?

image - http://www.kilroywashere.org/ ... sieben Kommentare
s Bildle vom AnjaS.

Oh. Dann erfährt Herr Innenminister wohl auch gerade eine Art Heldenverehrung… Hm… Wieso darf das Teil überhaupt verkauft werden? Zu meiner Jugendzeit stand es auf dem Index und wer sich damit befaßte, war auch berüchtigt für W*hrsport.gruppen und so Zeug. Strange.



s Bildle vom Peet

“Mein Kampf” im Ausland? Kein Problem! In Indien gilt Hitler als grosser Feldherr à la Cesar, weil er es gewagt hat den Engländern auf den Hut zu geben. In Dehli ist das Buch an mehreren Orten zu haben und in Zeitungen kann Adolfs Konterfei durchaus im Zusammenhang mit einer Motorola Pager Werbung auftauchen – und zwar im Viertelseitenformat!



das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom vasili andere länder, andere gesetze. die bayerische staatsregierung kann auch lediglich wegen copyrightverletzungen tätig werden.
um 12-03-’05 22:28 von vasili| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Dybart Simpson

Nee, Bayern verdient nichts mit “Mein Kampf”. Es ist halt so, daß der Parteiverlag der NSDAP in München saß und so nach dem Krieg die Rechte auf den Freistaat übergegangen sind. Und seitdem hält Bayern die Rechte und gibt sie auch nicht mehr raus, d.h. seitdem ist keine Ausgabe des Buches mehr erlaubt worden. In anderen Ländern gelten teilweise aber andere Copyrightbestimmungen (etwa in Amerika und vielleicht in der Türkei auch), so daß das Buch dort veröffentlicht werden darf. Bayern verdient aber daran nichts, weil die Veröffentlichung eben ohne Einverständnis des Freistaates geschieht. So.


um 14-03-’05 12:31 von Dybart Simpson| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

das ist eine Reaktion auf s Kommentar
s Bildle vom Ebola Es mag hier der Eindruck entstehen, dass ich annahm, dass Bayern an den Rechten verdienen würde. Dem ist nicht so. Die Frage ist keine Frage, sondern ein Hinweis. Die Frage ist, warum Bayern die Rechte noch hält und sie nicht an den Bund übergeben hat. Deshalb auch der Hinweis, Stoiber hätte Schwarzenegger eine Ausgabe schenken können. …

So ;)



s Bildle vom Anita H.

Der Besitz ist heute nicht mehr strafbar. Ich finde, es wird zuviel Wirbel gemacht. Dadurch wird dieses “Machwerk” umso interessanter, so als stünden Geheimnisse drin. Ich fände es sogar gut, wenn die Menschen den Inhalt kennen, dadurch wird ihnen doch erst bewußt, was für ein grandioser Müllhaufen es ist. Außer ein paar Neonazis wird es keiner vergöttern. Ich studiere Politik und befasse mich ihm Rahmen des Studiums mit der Nazizeit. Wenn ich deshalb “Mein Kampf” lesen will, bin ich noch lange kein Nazi und würde mir das auch absolut verbitten.


um 08-09-’05 19:34 von Anita H.| (E-Mail ) | reagiere hierzu



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed