am Mittwoch 27. April 2005 um 09:36 schrieb Ebola:

Zug

Zug des LebensIrgendwie hat sich gestern Nacht der Kreis geschlossen. Vor und während Telefonterror - der die ganze Nacht anhielt - sah ich wieder diesen wunderbaren Film. »Zug des Lebens«.
(Mordechai) Schlomo, wieso bist du der Verrückte?
(Schlomo) Durch Zufall. Eigentlich wollte ich Rabbi werden - aber den gab's schon. Und weil ein Verrückter fehlte, dachte ich mir, bevor jemand anderes verrückt wird, werde ich verrückt.
(Mordechai) Fühlst du dich nicht etwas allein?
(Schlomo) Nein, nein, es gibt ja viele Verrückte.
(Mordechai) Nein ... ich meine doch eine Frau! Wieso hattest du nie eine Frau, Schlomo, und Kinder, eine Familie?
(Schlomo) Ich bin doch nicht verrückt. Ich hätte zu viel geliebt. Ich wäre vor Liebe gestorben - oder verrückt geworden. Nein, nein!
zwei Kommentare
s Bildle vom vasili
um 05-05-’05 12:40 von vasili| (URL) | reagiere hierzu



(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed