am Donnerstag 05. Februar 2004 um 16:50 schrieb Ebola:

Frühling

Heute ist mir auf der Straße zum Kunden der Frühling (wie patriarchalisch) begegnet.
Es war in einer Kurve, als ich kurz durch ihn (Vater Frühling) geblendet wurde. Für die Ewigkeit einer Sekunde war alles verstummt und nur der Frühling zu sehen:

Ihr Menschlein, sagte er, ihr Menschlein die ihr den ganzen Winter über hektisch gezappelt habt, seht her, ich bin ohne euer zutun. Ihr Menschlein, die ihr die Lüge erfandet, Gott hätte euch nach seinem Abbild geschaffen, habt keine Macht über mich.

Was sollÂ’s. Am Sonntag sollÂ’s. Schneien nämlich. Blöder Frühling. GehÂ’ doch wo du zu Hause. zwei Kommentare


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed