am Dienstag 17. Februar 2004 um 15:20 schrieb Ebola:

Widow Booth

Witwe Joanna Booth ließ die Asche ihres verstorbenen Mannes - logisch dass er Tod ist, sonst wäre Joanna keine Witwe (Pleonasmus?) - von einer Munitionsfirma in Schrotpatronen verarbeiten. 20 Freunde des an Lebensmittelvergiftung Verstorbenen, gingen daraufhin mit 275 präparierten und von einem Pfarrer gesegneten Patronen auf die Jagt.
Die Jagtbeute:
  • 20 Rebhühner

  • 23 Fasane

  •  7 Enten

  •  1 Fuchs

(Quelle HNP 17.02.04)

Guten Appetit. vier Kommentare




(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed