am Donnerstag 19. Februar 2004 um 14:17 schrieb Ebola:

Bloga-wards

Ich muss zugeben, dass das Hier der wahrscheinlich beste Psychotest war, den der Vorstand der deutschen Bloggemeinde (bitte denken Sie nicht über diese Wörtchen nach) zustande brachte. Das Beieindruckende bei diesem Â… Preisausschreiben (eine Kaffeefahrt können wir es an dieser Stelle nicht nennen) war die Tatsache, dass die Teilnehmer teils selbst, teils von anderen nominiert wurden.
Ich nehme an, dass das ein Psychotest einer Psychostudentengemeinschaft war - am Ende ein guter Zweck sozusagen. Schließlich gehen wir hier nicht von Betrug aus.

Nichts für Ungut, geht uns ja nichts an - Salbei. sieben Kommentare
s Bildle vom ein Gewinner

ehehehehehehehehe!!!! ich hatte schon von diesem Türkenblog gehört. aber daß es hier so luschtig zugeht hat keiner erzählt!

waidaso. eh mann! hascht mal ne Kippe? 80.129.xxx.xx


um 19-02-’04 16:22 von ein Gewinner| | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Du bist aber ein posierliches Tierchen – läßt gleich Deine IP zum Spielen da. Leider spielen wir hier nicht IP. Deshalb musste ich das Ganze etwas kürzen.



s Bildle vom zora

Also, man merkt es doch ganz deutlich – es scheint wieder einmal so weit zu sein..und wie es aussieht, macht ES sogar vor “winner” nicht halt… l-)

Alaaf, hellau seid Ihr bereit, willkommen zur Beklopptenzeit! Mer kenne des aus Akte X, doch “Mulder!” rufe hilft da nix, des kommt durch Strahle aus dem All, und plötzlich dann ist Karneval.

Uff einen Schlach wern alle dämlich, denn das befiehlt das Datum nämlich. Es ist die Zeit der tollen Tage, so eine Art Idiotenplage, eine Verschwörung, blöd zu werden, die jährlich um sich greift auf Erden.

E wahre Ausgeburt der Hölle, und Ausgangspunkt davon is Kölle. Denn dort gibts nicht nur RTL, das Fernseh-Einheitsbrei-Kartell, sondern aach jede Menge Jecken, die sich auf Nasen Pappe stecken,

in Teufelssekten sich gruppieren, danach zum Elferrat formieren, und dann muss selbst das döfste Schwein, dort auf Kommando fröhlich sein. Auf einmal tun in allen Ländern, die Leute sich ganz schlimm verändern.

Sie gehn sich hemmungslos besaufe, und fremde Mensche Freibier kaufe, schmeiße sich Bonbons an de Schädel, betatsche Jungens und aach Mädel und tun eim jede den se seh’n, ganz furschbar uff die Eier geh’n.

Sie tun nur noch in Reime spreche, und sind so witzisch, man könnt breche, bewege sich in Polonäsen, als trügen sie Gehirnprotesen, man möchte ihnen – im Vertrauen – am liebsten in die Fresse hauen.

Doch was soll man dagege mache? Soll man vielleicht noch drüber lache? Es hilft kei Schreie und kei Schimpfe, man kann sich net mal gegen impfe, die Macht der Doofen ist zu stark, als dass man sich zu wehr’n vermag.

Am besten ist, man bleibt zu Haus, und sperrt den Wahnsinn einfach aus. Man schließt sich ein paar Tage ein, und läßt die Blöden blöde sein! Der Trick ist, dass man sich verpisst, bis widder Aschermittwoch ist.

Und steht ein Zombie vor der Tür, mit so nem Pappnasengeschwür, und sagt statt “Hallo” nur “Helau”, dann dreh se um, die dumme Sau, und tritt ihr kräftig in den Arsch, und ruf dabei “Narrhalla-Marsch” !!!



s Bildle vom zach mach krach

salve meister! sach ma´hast nix dagegen wenn ich den link hier reinschreib – oda? Find ich sinnvoll, das -> http://fightaidsathome.net


um 19-02-’04 22:16 von zach mach krach| (E-Mail ) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Passt.

Have fun ;)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate

Aktuell
« Werbung
  » tgAAC09

Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed