am Samstag 24. November 2007 um 14:31 schrieb Ebola:

Dinnerkrimi

Gestern Abend hieß es, bei Verlobung Mord. Sprichwörtlich, denn wir waren Gast beim Krimidinner. Sieben fröhliche schöne Menschen - also wir -, trafen sich mit einer Unzahl nicht minder geselligen im NH Hotel ... pardon auf Schloss Coolroy natürlich, zur Verlobungsfeier. Der wirklich einzigartige Buttler wies uns den Weg. Die herzliche Begrüßung durch Lady Daphne und ihrer reizenden Tochter Felicitas ließen einen unterhaltsamen Abend erahnen. Nachdem ich der Haustocher versprochen hatte ihr meine Friseurin bei Gelegenheit auszuleihen, wurden wir zu Tisch geführt. Armin outete sich dann gleich als der Hausarzt Finn, worauf er schnell mit Käppi und Arzttasche ausgestattet wurde. Dass er ein guter Arzt ist, bewies er mit seiner Antwort nach der Frage, was er der Hausherrin damals als ihr seliger Gatte von uns ging, morgens immer zu verabreichen wusste: Kokain. Auch sonst zeigte er sich vom besten Arztfach: Als nämlich Miss Mumbles Pflegerin Miss Wilson, im sterben lag, hörte er ihr gewusst wie den Bauch ab. Schließlich war die Arme vergiftet worden, so konnte nur jemand vom Fach ahnen, ihr sei das Herz wahrscheinlich dorthin gerutscht.
Die Schauspieler unterhielten uns sehr amüsant und gekonnt durch das Vier-Gänge Menü. Roman und ich bekamen Extra-Küche, vegetarisch. Es wurde geschossen, live im Radio BBC berichtet, gesungen, geraten, gelacht, gegessen und gewonnen.

Alles in allem, ein sehr gelungener Abend. Bravo an das gesamte Team. Ein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed