am Dienstag 05. Februar 2008 um 11:43 schrieb Ebola:

Jeep.ing

Ich wusste dass ich das Ding nur mit einem satten Verlust abstoßen kann - schon gar, weil ich nicht vor Ort bin. Im Grunde war's mir dann ja auch egal, denn was will ich mit einem Jeep irgendwo in ägypten, wenn ich hier bin und nicht dort sein kann. Alles in allem, ist es noch ganz gut gelaufen. Mit einem Jahr bezahlter Versicherung konnte man es für knapp 300 Dollar weniger als ich dafür hingeblättert habe, verkaufen. Außerdem wäre der Tank noch voll gewesen. Schön. Auch wenn das dort nicht gerade viel zur Sache «tut».
Dinge kommen, Dinge gehen - und so lange man sich hierzulande noch einen vollen Tank leisten kann, ist alles gut. Das Leben geht weiter.

Außerdem ... Noro-Virus. Man muss es mal erlebt haben. Man bekommt eine ganz andere Beziehung zum Badezimmer. Ein Kommentar


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed