am Donnerstag 13. März 2003 um 11:51 schrieb ebola:

Während Linsen!

Ich hasse es, selbst oder gerade mit 36 Lenzen (ist ja bald Frühling, so Gott will), Menschen und hier speziell meine Eltern, streiten zu sehen hören fühlen.
Ich hocke am Küchentisch, da eingeladen - der Junge isst doch kein Fleisch - vor mir dampft ein Teller voll leckerer Linsen, kein schwäbisches Dünnpfifffraß, sondern wirklich leckere Linsen. Mutter sitzt gegenüber, der Herr, nun schon 63 in ein paar Tagen, im Wohnzimmer. Während Argumente, die laut, immer lauter, zwischen Wohnzimmer und Küche geschleudert werden, zähle ich Linsen auf der meiner Gabel. Die Argumente wandeln sich in Geschichten von vor 2, 3, 5, 10, 15, 30 Jahren, die Linsen werden immer kälter. Jetzt werde ich persönlich angesprochen, von beiden Seiten, sag doch du auch mal was. Er kommt in die Küche gejagt und fragt, ob ich ihm einen Gefallen machen könne. Ich antworte nicht und versuche anstatt die Linsen zu durchleuchten, währe ich doch nur von Krypton, könnte wegfliegen, jetzt. Mein Sohn, finde mir ein billig Zimmer, ich ziehe aus.
Linsen nach Mutter Art sind lecker, sonst sind Linsen nach Mutter Art immer lecker. Ich will nichts mit diesem Streit zu tun haben, nicht jetzt, nicht Gestern und nicht Morgen!
Sieh, so ist er immer. Anstatt sich selbst ein Zimmer zu suchen, soll ihm sein Sohn ein Zimmer suchen. Was willst du denn alleine machen? Du kannst doch kein Ei von einer Banane unterscheiden. Du verhungerst doch und läufst nach einer Woche in Lumpen rum!
Ich kann sehr wohl alleine für mich sorgen. Ich war 13 Jahre in der Armee, kann kochen und nähen! Besser als du!
Warum bist du dann nicht in deiner verdammten Armee geblieben und musstest mich heiraten. Ich hätte bestimmt einen Besseren gefunden als dich! Jemanden der mit mir spricht, mit mir mal spazieren geht!
Dann such dir doch einen Besseren!

Als meine Linsen anfangen Gesichter zu bekommen, ist plötzlich Ruhe.
Sie ruft, hier ist frischer Tee. Er ruft, mit drei Zucker.
Ich rufe gar nichts. vier Kommentare
s Bildle vom Ingrid

Schön geschrieben, trauriger Hintergrund …


um 13-03-’03 20:21 von Ingrid| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Trauriger Hintergrund, ja.

‘Ein Teil unserer Geschichte.



s Bildle vom she

ich mag es wenn du >>wirklich



s Bildle vom Ebola

Dito ;)

ps.
Juhuuuuu. Ich habe gerade festgestellt, dass ich 10€ in der GlücksSpirale gewonnen habe.

Schön.





Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed