am Dienstag 07. Oktober 2008 um 18:09 schrieb ebola:

König.kaiser

Ich muss nicht erst mit Edith reden um zu begreifen, dass da draußen etwas komplett schief läuft. Seit Jahren wird gewarnt, gemakelt und mit dem Finger drauf gezeigt. Auf der anderen Seite wird abgewiegelt und Gegenexperten geben Entwarnung, das System würde sich selbst regeln. Die Konjunktur wird personifiziert, man spricht von und ihr zu, gibt therapeutische Ratschläge. Das Kind - so wird es oft genannt -, schaukelt sich schon.
Und in der Realität leben Süchtige ihre Sucht an der Börse aus. Wenn es sie nicht gäbe, die Börse, würden Manager in Spielhallen sitzen und dort die BlinkerKisten in die Jackpots treiben. Sie müssten sich Geld leihen, weil man immer mehr verliert als man gewinnen kann – wenn man süchtig ist. So aber, bekommen sie Gehalt und Abfindung - nachdem sie das ihnen anvertraute verzockt haben -, waschen ihre Füße in Unschuld und lassen den Staat bezahlen.

Leider sind wir nicht in Frankreich, denn wir sind der Staat. Den einzigen König den wir noch haben, sitzt im Kühlregal und lebt - auch nur so eine Spekulation. fünf Kommentare
s Bildle vom rollinger

Ein System das auf Zinsen funktioniert wird sich immer von selbst erledigen. So zwischen 70 und 100 Jahren. Alle habendas akzeptiert und genehmigt mit den Zinsen. Die Rechnungen bezahlen die Generationen am Schluß. Natiraliern und Dienstleistungen sind im Wert beständig. Papiergeld sind nur Schuldscheine, die sind nichts Wert. Aber ein Festmeter Holz hacken wird immer die gleiche Arbeit sein und hinterher warme Füße machen, genau wie vor 4000 Jahren.


um 08-10-’08 09:47 von rollinger| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Geld unterliegt ebenso der Physik, wie alles im Leben. Es kann weder verschwinden noch vermehrt es sich von selbst. Der Geldfluss ist unterbrochen. Spekulanten investieren Gewinne nicht mehr allgemein günstig. Entweder wird gehortet oder in militärische Projekte investiert. Das System muss irgendwann – wie du schon anmerkst – zusammen brechen, weil die Gier ein menschlicher Faktor ist und nicht eliminiert werden kann.
Z. B. Benzinpreise: Man weiß, in Deutschland zahlt der Bürger über 1.40€ für den Liter. Selbst wenn der Staat die Ökosteuer wegnimmt, wird der Preis innerhalb kürzester Zeit wieder bis zu diesem Level steigen. Einfach weil es möglich ist. Deshalb können wir eigentlich froh um die Ökosteuer sein, denn der Gewinn daraus kommt der Allgemeinheit wenigstens etwas zu gute – was man vom sonstigen Gewinn nicht sagen kann.

Irgendwann wird das Beil, mit dem du dein Festmeter Holz hackst, mehr wert sein, als ein ganzer Wald.



s Bildle vom rollinger

Geld unterliegt leider gerade nicht der Physik! Es bringt Zinsen. Einfach so. “Blupp” plötzlich muß man das 1,5 fache zurückzahlen. Wieso. Schlaue Leute haben schon eher darüber nachgedacht und Wirtschaftssystem erdacht die zinsfrei wären, aber die will die Wirtschaft nicht. Denn da müsste man für sein Geld arbeiten!
Man kann Leute trösten, indem man ihnen erzählt. “Du hast so viel Schulden, dafür hättest Du vor 20 Jahren ein Auto bekommen, aber heute dafür grade noch ein Mofa. Also sind Deine Schulden doch weniger, oder?”
Wissen Sie, ich habe weder vor Geld anzulegen, noch Überstunden zu machen. Man stelle sich das vor, man fiele heute tot um und man hätte Geld nicht investiert um seinen Liebsten was schönes zu bieten und hätte noch Stunden zu bekommen wo man über doofen Excel Sheets gesessen hat!
Nicht mit mir. Frei(h)zeit ist mehr als Geld


um 08-10-’08 17:58 von rollinger| (E-Mail ) (URL) | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Jedenfalls lege ich mein Geld nicht in irgendwelchen Bankengeschäften an, die es auf dem freien Markt zur Verfügung stellen. Ich könnte nicht schlafen, wenn ich wüsste dass durch meine Groschen irgendwo Bomben entwickelt werden.

Ja, Frei:-)zeit ist mehr Geld. Definitiv.





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed