am Dienstag 11. Mai 2004 um 09:18 schrieb Ebola:

Quo vadis?

»Wir wollen diesen Frieden nicht! Sieht so die Befreiung aus, die uns Bush versprochen hat? Sehen sie diese Straßen: wo sind die Kinder, wo sind unsere Frauen?!« So sprach ein Iraker aus Faludscha gezeigt im letzten Spiegel-TV am Sonntag auf RTL. Berichtet wurde über den angeblichen Waffenstillstand. Zu sehen waren auch Rot-Kreuzmitarbeiter, wie sie versuchten Verletzten zu helfen und dabei von US-Scharfschützen unter Beschuss daran gehindert wurden. Genfer Konventionen gelten für die US-Armee nicht. Die Geschichte der letzten drei Jahre berichtet wie Völkerrecht, Demokratie und alle Grundwerte an den die zivilisierte Welt gearbeitet hat, mit einem Schlag und unwiderruflich ausgehebelt wurden. Selbst die UNO mit ihrem Sicherheitsrat konnte Bush und seiner Hintermänner nicht stoppen. Die ganze Welt sah anscheinend machtlos zu, wie die Amerikaner in den Irak einfielen. Nach dem für die öffentlichkeit inszenierten Sieg, wurde dieser völkerrechtliche Verstoß stillschweigend seitens der UNO legitimiert. Wieder einmal wurde klargestellt wie mächtig die USA ist.
Kurz nach Ende des letzten Afghanistankrieges wusste man von einem Massenmord, an dem die US-Armee beteiligt gewesen sein soll. Im LKW-Konvoi wurden gefangene Taliban in Containern durch die Wüste spazieren gefahren. US-Soldaten sollen aus "humanem Hintergrund", Luftlöcher auf Brusthöhe in die voll geladenen Container geschossen haben. Man fand ein Massengrab, versprach eine Untersuchung. Bis heute ist hierzu nichts geschehen. Es waren nur Taliban und keine Kriegsgefangene.
Das Rote Kreuz berichtet, sie hätten von den Folterattacken der US-Besatzung in irakischen Gefängnissen seit letztem Herbst gewusst. Man hätte hierzu führende US-Regierungsmitglieder persönlich unterrichtet. Auszug Netzeitung.de: »... ranghohe US-Regierungsverteter hätten schon seit Januar von den Vorfällen gewusst. Demnach waren US-Außenminister Colin Powell, Sicherheitsberaterin Condoleezza Rice und Vize-Verteidigungsminister Paul Wolfowitz über die Misshandlungen irakischer Gefangener durch US-Soldaten im Gefängnis Abu Ghraib informiert. Sie seien von dem Präsidenten des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), Jakob Kellenberger, bei einem Treffen in Washington persönlich auf die Missstände hingewiesen worden, sagte eine IKRK-Sprecherin.« Die UNO schläft, so wie sie es immer macht wenn es um die USA geht. US-Verteidigungsminister Rumsfeld musste sich für die öffentlichkeit vom US-Kongress befragen lassen. Die Farce war schön inszeniert, Konsequenzen wird es aber keine geben. Zwar hört man Stimmen die immer lauter werden, das Geschehne sei unentschuldbar; ein Halt ist aber nicht in Sicht, geschweige denn ein Versuch Verantwortung zu übernehmen. Es werden ein paar Soldaten degradiert, andere entlassen. Verurteilt wird niemand. Es ist sehr schwer ob diesen Tatsachen, Vertrauen in die Rechtstaatlichkeit aufrecht zu halten. Bush, Blair und alle Verantwortlichen sprechen von Einzeltaten. Keiner hat etwas gewusst, niemand verantwortlich.
Solange die UNO tatenlos zusieht, werden die Willigen ihre neue Weltordnung kontinuierlich durchmorden. Werder die USA noch GB werden mit Sanktionen oder Untersuchungen seitens des Sicherheitsrats zu erwarten haben. Schlimmer noch; man erwartet dass diese Taten unter den Teppich gekehrt werden. Ansonsten müsste die UNO ihre Handlungsweise selbst rügen. Kofi Annan wurde unlängst von El Kaida (Al Quaida) zum Terror-Target erklärt. Ein Wunder ist das nicht, wenn man die Tatenlosigkeit und das Händeschütteln der letzten Jahre mit ansah. Annan hat es verpasst, die Umstände im Irak zu verurteilen.
Die größte Schande für diesen Planeten befindet sich auf Guantanamo Bay. Hier unterhält ein Staat, der Mitglied im UN-Sicherheitsrat ist und sich als Hüter der Menschenrechte propagiert, ein Gefangenencamp, in dem Menschen ohne Anklage, Rechtsbeistand und Kontakt zu ihren Angehörigen festgehalten werden. Dies schon seit nunmehr 4 Jahren. Wenn man darüber nachdenkt, will man sich nicht ausmalen, welche Zustände dort herrschen könnten. zwei Kommentare


(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed