am Samstag 22. Mai 2004 um 13:13 schrieb Ebola:

Quivive

Man weiß schon gar nicht mehr auf was man sich konzentrieren soll, wenn man zurzeit die internationale Lage betrachtet. Folterskandal, Foltertode, Zivilistenhäuser von israelischer Armee zerbombt, Sudan Massenflucht, Guantanamo Bay, Putin Oper Teil 16, US Veto gegen internationalen Gerichtshof und immer wieder der Irak.
Im Grunde könnte einem das Ganze egal sein, da es sich nicht vor der eigenen Tür abspielt oder im direkten Zusammenhang mit dem eigenen Leben steht. Das Ego meldet sich immer zuerst im Magen, dann im Unterleib und zuletzt in den Augen. Mir doch egal. Sollen die doch machen was sie wollen, solange ich Espresso, Nutella mit Käse, geräucherte Makrele, Pasta, Wein, Tee und ein warmes Kissen habe. Solange ich ab und zu Buch, Weib und Musik genießen kann und meine grüne Hornisse mit 230 über die Autobahn rauscht, ist mir alles egal. In Spanien heiraten Monarchen im Regen und hier läuft im Kino Troja. Wenn ich die Dose Malizia drücke, riecht sogar die eigen Haut in Egomaie gut. Fickt euch doch und verbaut die Zukunft eurer Bälger. Im Grunde, Ground Zero.
Leider ist das leichter geschrieben als gesagt. Leider ist das leichter gesagt als gelebt. Im Grunde ist es genau vor meiner Tür, in meinem Leben und unter meiner Haut.
Ich fange an die Bewohner dieses Big Brother Verschlags zu beneiden. Mit der Lizenz zum Dummsein, nackt und unwissend von den Ereignissen vor sich hin plappern. Abhängig von noch dümmeren Zuschauertelevising, den Produzenten Geld in die Taschen scheffeln. Das Leben könnte so schön sein. Ist es aber nicht.
Wisst Ihr weshalb der Thunfisch Tunfisch genannt wird?
Ein Türke schwamm schiffbrüchig im Mittelmeer wobei er einen solchen Fisch traf. Er begrüßte ihn mit den Worten: Hey Fisch! Was Du tun Fisch?
So ist das gewesen, damals.

Dennoch schönes Wochenende. vier Kommentare
s Bildle vom schoko_bella

Hey Tatlim! Danke für das Wochenende… cok güzel! Ich glaube die allwochenendlichen Oasen, die wir uns und andere sich schaffen, lassen uns das Elend das sich uns täglich darbietet einigermaßen ertragen! Cok Tesekkürler Canim.


um 24-05-’04 09:09 von schoko_bella| | reagiere hierzu

s Bildle vom Ebola

Meine Schöne, ich möchte weder das Wochenende noch irgendeine Minute sonst mit Dir, missen. (h)





(optionales Feld)
(optionales Feld)
Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.

Navigate


Credit


Statistic


menü


background-image

Elvis Presley 

wir lesen


stuff

Valid XHTML 1.0!  
Valid CSS!  
Blogverzeichnis  
Blogverzeichnis - Bloggerei.de  
XML-Feed (RSS 1.0)  
XML: Atom Feed